Anzeige
Anzeige

Lüscher - ein Belichter für viele Einsatzzwecke

Schreiner Group installiert Lüscher MultiDX-System

Von links: Markus Petratschek, Leiter Druckvorstufe bei der Schreiner Group, Urs Bachofner, Vice President Sales & Marketing von Lüscher und Alexander Tamfall, Leiter Druckformherstellung bei der Schreiner Group (Quelle: Ansgar Wessendorf)
Mit dem neuen MultiDX! entwickelte das Schweizer Unternehmen Lüscher einen flexiblen UV-Laserdiodenbelichter für die Direktbebilderung unterschiedlicher Druckformen. Die Schreiner Group entschied sich für dieses System, um damit Buchdruck- und Offsetdruckplatten, aber auch Siebdruckschablonen (flach) für den Einsatz auf seinen hybriden Etikettendruckmaschinen direkt zu bebildern.

Neue Anwendung der Mehrschichttechnologie bei Haftklebern

Herma – blickdichte und migrationssichere Etiketten

Die Mehrschichttechnologie macht’s möglich: Mit den neuen Haftklebern Hermaperfectopaque lassen sich sehr flexibel die meisten Etikettenmaterialien blickdicht gestalten – ohne Auswirkungen auf die Haftungseigenschaften des Klebers, aber mit größtmöglicher Migrationssicherheit (Quelle: Herma)
Mit dem neuen Haftklebersortiment HermaperfectOpaque zeigt Herma auf der Labelexpo (Halle 5, Stand C14) eine Lösung, um kritische Anwendungen abzudecken, bei denen nicht nur eine extrem hohe Anfangshaftung (Tack) gefordert ist oder feuchte und/oder kühle Substratoberflächen auftreten.

Kostenfreier Download

Intelligente Label-Lösungen für eine zunehmend vernetzte Verbraucherwelt

Der Einsatz von Funketiketten (Transpondern), die mittels Radiofrequenzerkennung (RFID) gelesen werden, verändert auf rapide Weise die Produktverfolgung der Industrie. Zunächst erhöht RFID die Transparenz von Beständen und führt zu etwa 20% weniger Ausschuss. Darüber hinaus bietet die Technik eine Bestandsgenauigkeit von 65-95%. Dies kann sich enorm auf das Geschäftsergebnis eines Unternehmens auswirken.
Anzeige

Das aktuelle Interview

Mark Andy – Ein Maschinenbauer auf dem Weg in die Zukunft

Timo Donati: „Den Flexodruck wird es sicher noch lange geben, da er sich besonders für größere Auflagen immer noch am besten eignet.“ (Foto: Michael Scherhag)
Der Druckmaschinenhersteller Mark Andy steht bereits seit vielen Jahren für hohe Qualität beim Bau von Schmalbahn- und Etikettendruckmaschinen. Das Unternehmen vollzieht derzeit auch mit seinen jüngsten Maschinenmodellen den Wandel vom analogen zum digitalen Druck und stellt sich so auf die Anforderungen der Zukunft ein. Etiketten-Labels sprach mit Timo Donati, Leiter Mark Andy Deutschland, über die…

Colognia Press setzt auf Asahi Photoproducts

100 Prozent Steigerung der Maschinenverfügbarkeit

Durch den Wechsel zu den Asahi-Flexodruckplatten konnte Colognia Press seine Maschinenverfügbarkeit signifikant steigern (Quelle: Asahi)
Die tschechische Druckerei Colognia Press gibt an, ihre Druckmaschinenverfügbarkeit um 100 % allein durch den Wechsel zum Plattenverarbeitungssystem von Asahi Photoproducts und die wasserauswaschbaren Flexodruckplatten AWP gesteigert zu haben.