Gedruckte Elektronik im Fokus

Tintenstrahldruck für industrielle Anwendungen

Inkjet-gedruckter RFID-Tag mit integrierter platzierter organischer Photodiode oder Fernlichtsensor (Institut für Nanoelektronik, Technische Universität München)
Der Trend zum Druck mit digitalen Technologien verbreitet sich immer mehr. Dies ist bereits seit einiger Zeit im grafischen Bereich offensichtlich, aber jetzt hat die Entwicklung auch industrielle Anwendungen und den funktionalen Druck erreicht. Interessant ist dies auch für die Etikettenbranche. Peter Buttiens und Maciej Bochajczuk, ESMA, erläutern Hintergründe und beschreiben die Möglichkeiten.

Belgisches Unternehmen übernimmt Converting-Abfälle

Seliplast – der Spezialist für Recycling-Probleme

Aus dem Etikettenrollen-Ausschuss fertigt Seliplast neue Produkte, die in verschiedenster Form weiter verarbeitet werden können
Das Recyclingunternehmen Seliplast AG mit Sitz in Malmédy, Belgien, hat sich auf das Recyceln von Etikettendruck-Abfällen spezialisiert. Das junge Unternehmen hat spezielle Verfahren entwickelt, um aus klebrigen Polyolefinen ein wiedereinsetzbares Agglomerat zu fertigen. 
Anzeige

Stäudle und Top Label im Interview

Erfolgreiche Unternehmerinnen

Die Unternehmerinnen Carolin Stäudle, Stäudle, Öhringen (l.) und Anke Hoefer, Top Label, Alfeld
Die Unternehmen der Etikettenbranche zeichnen sich durch eine große Vielfalt und Individualität aus. Spezialisierung und individuelle Unternehmenskonzepte sind daher gefragt. Etiketten-Labels sprach mit Carolin Stäudle, Stäudle, Öhringen und Anke Hoefer, Top Label, Alfeld über ihre Konzepte und die Anforderungen an die Zukunft.
Anzeige

Recycling von Mitarbeiter-Handys

Marbach-Gruppe engagiert sich für die Umwelt

Mit dem Recycling alter Mitarbeiter-Handys engagiert sich Marbach für den Umweltschutz und sammelt für den Kinderhospizdienst
Die Unternehmensgruppe Marbach, Anbieter von Stanzformtechnik und Werkzeugbau übernahm mit einer besonderen Aktion Verantwortung für nachfolgende Generationen. Unter dem Motto „dein altes Handy ist zu wertvoll für den Müll…“ wurden die Marbach-Mitarbeiter im Juni dazu aufgerufen, gebrauchte und kaputte Handys abzugeben.

Druckformen für den Etiketten- und Verpackungsdruck

125 Jahre Carl Ostermann Erben GmbH

by FOTOGRAFIE-MG
Heinrich Ostermann Junior (mitte) und die beiden Geschäftsführer Andreas Segelken (l.) und Holger Ostermann, feiern das 125-jährige Jubiläum mit ihren meist langjährigen Kunden, Partnern und Mitarbeitern
Zwei Standorte, 60 Mitarbeiter und eine seit Jahrzehnten anhaltende harmonische Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern: Eines der führenden Unternehmen für die Herstellung von Druckformen für den Etiketten- und Verpackungsdruck besteht bereits in der vierten Generation.

Speziell für kleine Radien und ohne Migration

Neuer Haftkleber für Pharmaetiketten von Herma

Stefan Ruf
Der neue Pharmahaftkleber 63Mps von Herma wirkt gezielt starken Rückstellkräften entgegen – und ist obendrein migrationssicher
Mit dem neuen Pharmahaftkleber 63Mps bietet Herma eine Lösung zur sicheren Etikettierung zylindrischer Pharmaprodukte mit sehr kleinen Durchmessern. Eine exzellente Anfangshaftung soll sofort kritischen Rückstellkräften entgegen wirken.

Heinelt Etiketten investiert in neue Etiketten-Maschine

Neue Bobst-Flexomaschine für Heinelt Etiketten

Mit der neue Bobst-UV-Flexodruckmaschine will Heinelt Etiketten den Kundenwünschen entsprechen und weitere Möglichkeiten bieten
Der deutsche Etikettenhersteller H.Label – Heinelt Etiketten investierte für den Bereich der Commodity-Etiketten mit maximal fünf Farben in eine hochautomatisierte UV-Flexodruckmaschine von Bobst. Laut Heinelt hätten sich die Marktanforderungen auch im Bereich einfacher und günstiger Etiketten hin zu höchsten Qualitätsansprüchen verändert.
Anzeige

Nilpeter GmbH verstärkt Vertrieb

Ein neues Gesicht im Nilpeter-Team

Christine Schoppmann, neue Ansprechpartnerin für den Vertrieb und Serviceinnendienst bei Nilpeter
Um den steigenden Anforderungen den Kunden gerecht zu werden, verstärkt Nilpeter das Vertriebsteam durch Christine Schoppmann. Sie ist seit dem 1. Juli 2016 neue Mitarbeiterin im Team in Minden. Christine Schoppmann wird künftig Ansprechpartner im Vertriebs- und Serviceinnendienst sein. Sie war vorher in einem großen Industriebetrieb für Investitionsgüter und hat einen entsprechenden Bezug zur Technik…