Anzeige

Direkte Etikettierung – Beschleunigung für das Slow Beer von Bornholm

Für die Etiketten von Svaneke fiel die Wahl auf Hermamartelé white (320) aus der Hermaexquisite-Kollektion – ein weißes, ungestrichenes, nassfestes Papier, das mit seiner Hammerschlag-Prägung optisch und haptisch die Anmutung handgeschöpfter Qualitäten aufgreift.
Eine kleine Brauerei auf Bornholm hat sich innerhalb von nur 15 Jahren zu einem der größten Anbieter von Bierspezialitäten Dänemarks entwickelt. Weiteren Schub erhofft sich das Unternehmen vom Export. Ausdrucksstarke Etiketten, die dank mehrschichtiger Klebertechnologie selbst auf nassen Oberflächen perfekt sitzen, sind für das erfolgreiche Marketing essenziell.

Labelexpo Europe 2017

Wink – neues SmartGap-System zur Spaltmaß-Verstellung

Mit SmartGap zeigt Wink zur Labelexpo Europe 2017 seinen weiter entwickelten Gegenstanzzylinder (Quelle: Wink)
Auf der Labelexpo Europe 2017 wird Wink (Halle 6, Stand C32) sein komplettes Portfolio hochwertiger Stanzlösungen und Services präsentieren. Dazu gehört der weiter entwickelte, verstellbare Gegenstanzzylinder „SmartGap“, der laut Wink besonders einfach zu bedienen ist und eine sehr stabile Konstruktion bietet.  
Anzeige

VPF stellt neueste Lösungen vor

Innovative Acrylat-Sicherheitsfolien für neuen Technologie-Standard

Leicht zerstörbare Sicherheitsfolien reißen bei Ablöseversuchen in kleinste Stücke (Quelle: VPF)
Innovative Acrylat-Sicherheitsfolien für neuen Technologie-Standard Produktmanipulationen und Fälschungen von Markenartikeln verursachen jährlich Verluste in Milliardenhöhe. Unbefugte Zugriffe auf technische Bauteile bergen für die Industrie und Verbraucher hohe Sicherheits- und Gewährleistungsrisiken. VPF stellt Lösungen vor.

Labelexpo Europe 2017

FINAT präsentiert Trends für den internationalen Etikettenmarkt

Auf seinem Labelexpo-Stand präsentiert der FINAT sein Leistungsportfolio und gibt einen Einblick in die Zukunft der Etikettenindustrie (Quelle: FINAT)
Der internationale Etikettenverband FINAT und Tarsus Ltd. als Gründer der Labelexpo Europe, begehen in diesem Jahr den 25. Jahrestag ihrer Partnerschaft. Gewürdigt wird dieses Ereignis auf der Labelexpo, wo der FINAT (Halle 11, Stand A31) sein umfangreiches Leistungsportfolio präsentiert und einen Einblick in die Zukunft der Etikettenbranche ermöglicht.

Labelexpo Europe 2017

Quadtech – Innovationen für das Farbmanagement in der Maschine

Durch präzise Inline-Farbmessungen soll Deltacam von Quadtech die Makulatur reduzieren und die Farbvorgaben des Kunden einhalten (Quelle: Quadtech)
Quadtech (Halle 3, Stand B52) stellt seine Farb- und Fehlermanagement-Lösungen in den Mittelpunkt der Präsentation auf der Labelexpo Europe 2017. Neben diesem Produktfolio, das für hohe Farbqualität, kürzere Produktionszeiten, Makulaturverringerung und Profitabilitätssteigerung sorgen soll, ist mit Colortrack zudem die neueste Farb-Workflow-Lösung für den Verpackungsdruck zu sehen.

Labelexpo Europe 2017

Zeller+Gmelin – Migrationsarme Druckfarben neuen Typs

Im Gegensatz zu Standard-UV-Farben enthalten Farben der FCM-Serie von Zeller+Gmelin spezielle multifunktionale Initiatoren mit hohem Molekulargewicht, was das Migrationsrisiko erheblich minimiert (Quelle: Zeller+Gmelin)
Der Druckfarbenhersteller Zeller+Gmelin GmbH & Co. KG (Halle 11, Stand A47) präsentiert zur Labelexpo mehrere neu entwickelte Farbsysteme. Ein Schwerpunkt ist dabei das wachsende Segment der migrationsarmen Druckfarben.

Etiketten-Musterbuch von AB Graphics

Alle Möglichkeiten der Laserstanzung

shot@jdblackburn.co.uk
Scharfe Formen und detailreiche Stanzkonturen: Mit seinem neuen Musterbuch zeigt AB Graphics, was mit Laserstanzen bei Etiketten inzwischen möglich ist (Quelle: AB Graphics)
Mit seinem neuen hochwertigen Musterbuch zeigt AB Graphics, was mit Laserstanzen bei Etiketten inzwischen alles möglich ist. Der Spezialist für digitale Weiterverarbeitungsmaschinen setzt dabei auch auf HP-Indigo-Drucktechnologie und Herma-Haftmaterial.
Anzeige

Gesundheitsmanagement

Etiket Schiller von IKK ausgezeichnet

V.l.: IKK-Regionalgeschäftsführer Peter Abele, Marketing- und Ausbildungsleitung Etiket Schiller GmbH Julia Müller, Geschäftsführerin Etiket Schiller GmbH Susanne Daiber, Geschäftsführer Etiket Schiller GmbH Gunther Schiller, Gesundheitsmanagerin IKK Irene Kellermann (Quelle: Etiket Schiller)
Die in Plüderhausen ansässige Etiket Schiller GmbH erhielt für besonders effektive Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) eine Auszeichnung der IKK classic. Bundesweit wurden 27 Unternehmen durch die Krankenkasse auf diese Weise zertifiziert, um die gesundheitsbewussten Unternehmen entsprechend zu würdigen und die Bedeutung des BGM hervorzuheben.