Neue Optionen für das Luxussegment

Avery Dennison – herausragende Effekte für die Etikettenproduktion

Mit vier Neuheiten – vom speziellen Hotmelt bis zum Prägelack – bietet Avery Dennison diverse Optionen für Etikettendrucker, um gerade im Segment der hochwertigen Etiketten herausragende Effekte und Funktionen zu erzeugen.

Avery Dennison Sensorial
WWW.NUMO.PT
Das Produkt-Portfolio der Sensorial Collection von Avery Dennison beinhaltet Materialien für unterschiedlichste Effekte – von Holz bis Samt. So können Unternehmen spezielle Marken-Etiketten entwerfen, die verschiedene Sinne des Verbrauchers ansprechen (Quelle: Avery Dennison)

Das Aussehen eines Etiketts ist nicht alles. Wie eine Flasche oder Verpackung auf den Verbraucher wirkt, hängt auch von anderen Faktoren ab. Markenwerte zu vermitteln, heißt mehr: Wie fühlt sich das Etikett an? Wie hört es sich beim Anfassen an? Riecht man etwas? Verpackungen, die mehrere Sinne ansprechen, wirken stärker auf die Wahrnehmung des Verbrauchers und nehmen Einfluss auf die Kaufentscheidung.

Auf der Labelexpo stellte das Unternehmen daher exklusive Etikettenmaterialien vor, die der Marke am Point of Sale Aufmerksamkeit verschaffen. „Sie sorgen für eine einzigartige Kundenerfahrung und verändern die Wahrnehmung der Verbraucher”, erklärt Ralph Olthoff, Direktor des Bereichs Wein und Spirituosen.

Avery Dennison Sensorial Collection
WWW.NUMO.PT
Mit der Avery Dennison Sensorial Collection können Designer verschiedenste weiche, texturierte oder gemusterte Papiere gestalten, die dem Produkt eine hochwertige, künstlerische oder Vintage-Wirkung verleihen (Quelle: Avery Dennison)

Entsprechend dem Motto “Pionier für Wandel” nutzte Avery Dennison auf der Messe die Gelegenheit, um verschiedene Neuentwicklungen zu präsentieren:

  • Clear Hotmelt Klebstoff für Verpackungen von gekühlten Lebensmitteln
  • Sensorial Collection für Weine, Spirituosen und Craft-Biere
  • Black Collection für Weine, Spirituosen und Craft-Biere
  • Label’Glass Technologie für Weine, Spirituosen, Feinkost und Kosmetik

Der Clear Hotmelt-Klebstoff ist eine neue Option für gekühlte Lebensmittel. Mit dem S 2045C Clear Hotmelt Klebstoff haften transparente Etiketten auf gekühlten Lebensmitteln, ohne sich gelb zu verfärben. Exzellente Haftung der Druckfarben bei gleichzeitig höheren Druckgeschwindigkeiten, für hochwertige, kostengünstige Lösungen und interessante Designoptionen für Anwendungen im Bereich gekühlter Lebensmittel sind laut Avery Dennison die Argumente dafür.

Mit der Sensorial Collection können Designer verschiedene weiche, texturierte oder gemusterte Papiere gestalten, die dem Produkt eine hochwertige, künstlerische oder Vintage-Wirkung verleihen. Die jeweiligen Etikettenoberflächen übermitteln dem Verbraucher eine unterschwellige Botschaft zum Inhalt der Flasche und tragen zu ihrer besonderen visuellen Wirkung bei. Das Produkt-Portfolio beinhaltet Materialien für unterschiedlichste Effekte – von Holz bis hin zu Samt.

Mit der Label’Glass-Technologie lässt sich ein gewünschter Glasprägeeffekt einfach mit einem Etikett erzielen. Das Prägeetikett wirkt wie Glas und verleiht dem Produkt ein Premium-Markenimage, dass die Flasche am Point of Sale besonders hervorhebt. Es ist somit eine Alternative zur Glasprägung, insbesondere, wenn es um kleine Produktionschargen geht. Avery bietet hierzu die Möglichkeit zu geringen Bestellmengen, schnellem Versenden, geringen Kosten und kurzen Lieferzeiten ab Bestelleingang.

Avery Dennison Clear Hotmelt
Avery Dennisons patentierter Clear Hotmelt-Klebstoff ist eine interessante neue Option für gekühlte Lebensmittel (Quelle: Avery Dennison)

Mit der Avery Dennison Black Collection kann man einzigartige, wirklich hervorstechende Etiketten-Designs für Wein-, Spirituosen- und Craft-Bier-Marken entwickeln. Die Materialien bieten eine hohe Werbewirksamkeit am Point of Sale – mit schwarzen Etiketten ohne weiße Ränder – von glatten bis zu texturierten Oberflächen und in verschiedenen Schwarzabstufungen. Mit diesen Produkten steigern die Etikettenverarbeiter zudem ihre Effizienz, denn sie sparen Druckfarben und Zeit, weil kein zweiter Druckdurchlauf nötig ist.