DTM – Label Finishing System für die kleinen Formate und Auflagen

Der DTM LF140e ist ein Finisher für den Anschluss an kleinere Etikettendrucker und die Verarbeitung kleiner Auflagen mit vielseitigen Funktionen (Quelle: DTM)
Der DTM LF140e ist ein Finisher für den Anschluss an kleinere Etikettendrucker und die Verarbeitung kleiner Auflagen mit vielseitigen Funktionen (Quelle: DTM)

DTM LF140e heißt ein kompaktes System für eine einfache, schnelle und kosteneffiziente Etiketten-Weiterverarbeitung vor Ort.

Mit ihm lassen sich zahlreiche Vorgänge abdecken – vom Abwickeln der vorgedruckten Rollen über das Laminieren und das digitale Konturenschneiden bis hin zum Entgittern, Teilen und Aufwickeln der fertigen Rollen. Dabei können vorgedruckte Rollen mit einer Trägerbreite zwischen 100 mm (3,94″) und 140 mm (5,51″) und einem Rollendurchmesser von maximal 200 mm (7,87″) verarbeitet werden. Er ist damit eine Ergänzung für alle Arten von Rollendruckern wie z. B. dem Tintenstrahldrucker LX2000e von Primera Technology, Inc. oder dem tonerbasierten LED-Drucker OKI Pro1050.

Anzeige

Hervorzuheben ist die optische Erkennung der aufgedruckten Steuermarke mittels einer Kamera und eines LED-Spots, die laut DTM eine akkurate Wiederhol-Genauigkeit auch bei komplexen Schnitten garantiert. Auch bei der Bedienung bietet der DTM LF140e Vorteile. Mittels des integrierten 11,6-Zoll-Touchscreens können sämtliche Funktionen und Abläufe gesteuert werden. Weiterhin stehen zahlreiche Anschlüsse wie USB, Ethernet und auch WLAN-Konnektivität zur Verfügung, um Zugriff auf externe Schnittaufträge zu haben.

Das könnte dich auch interessieren