Esko – virtuelles Informationszentrum für die individuelle Produktpräsentation

Das Esko Innovation Hub ermöglicht das Abrufen aktueller Information zu neuen Produkten und Dienstleistungen von Esko (Quelle: Esko)

Esko präsentierte ein neues virtuelles Informationszentrum, in dem das Unternehmen seine Innovationen für das Jahr 2020 vorstellen will.

Logo Innivatiuons-OffensiveDas Esko Innovation Hub wurde entwickelt, um Benutzern die Möglichkeit zu geben, das Portfolio der neuen und aktualisierten Produkte in einer immer verfügbaren und virtuellen Umgebung zu erkunden. Im Informationszentrum können Benutzer durch die Hard- und Software-Innovationen navigieren.

Anzeige

Das Esko Innovation Hub kann über: esko.com/innovation aufgerufen werden. „Während die Benutzer durch den virtuellen Rundgang navigieren, führen spezielle ‚Hotspots‘ zu kuratierten Produktvideos und Präsentationen. Dadurch soll laut Esko sichergestellt werden, dass sie auf die Informationen zugreifen können, welche für den Anwendungsmarkt, in dem sie tätig sind, relevant sind“, erklärt De Roeck, Director of Marketing, Industry Relations and Strategy bei Esko. „Von Etiketten und flexiblen Verpackungen über Kartonverpackungenbis hin zu Premedia-Agenturen und Großformatanwendungen zeigen wir speziell zugeschnittene Lösungen, sodass die Plattform für jeden Besucher eine für ihn optimierte und wertvolle Erfahrung bietet.“

„Anwender erhalten eine exklusive Vorschau auf die Esko Software 20.0, einschließlich ArtPro+ 20.0, WebCenter 20.0 und Print Control Wizard 20.0“, sagt Jan De Roeck. „Zusammen mit Hardware-Innovationen wie der neuen Optics 100v2 für unsere CDI-Lösung zur Bebilderung von Flexoplatten haben wir für das Jahr 2020 noch eine beträchtliche Anzahl weiterer Einführungen extrem moderner Produkte geplant, um unser Engagement für die Digitalisierung, Automatisierung und die Verbindung mit unseren Kunden noch weiter zu bestärken.“

Das könnte dich auch interessieren