Labelexpo-Nachlese

Spezielle Folien und Klebstoffe für sicherheitsrelevante Anwendungen von Sihl

Sihl präsentierte zur Labelexpo zahlreiche neue Produkte – darunter eine PE-Folie für den wässrigen Inkjetdruck, metalldetektierbares Etikettenmaterial und einen speziellen Klebstoff für Logistik-Etiketten.

Die Picofilm WS ist eine weiße Polyolefin-Folie mit spezieller Beschichtung für den wässrigen Inkjetdruck auf der Vorderseite und unbeschichteter Rückseite. Dank ihrer Squeezability und Verformbarkeit ist sie optimal für die Etikettierung von PE-Behältern, Flaschen und  Containern geeignet. Nach der Einführung einer Produktfamilie auf Basis einer 60 µm BOPP-Folie im letzten Jahr für den wässrigen Inkjetdruck, ist die weiße Squeezable-Folie (Picofilm WS) bereits die zweite brandneue Produktfamilie im Facestock-Sortiment.

Wasserfest und chemikalienresistent

Die Polyolefin-Mischfolie ist speziell für den wässrigen Inkjetdruck entwickelt und eröffnet eine Vielzahl neuer Möglichkeiten für den Einsatz auf Inkjet WB Druckern mit Pigment- oder Dye-Tinten. Sie ist vorderseitig mit einer Beschichtung versehen, die bereits im Einsatz mit BOPP- oder BOPET-Folien ist. Rückseitig ist die Folie unbeschichtet. Das Obermaterial passt sich beim Anbringen dem Untergrund gut an und hält mehrfachem Aufdrücken stand.

Sihl Picofilm
Die Picofilm WS ist eine weiße Polyolefin-Folie mit spezieller Beschichtung für den wässrigen Inkjetdruck auf der Vorderseite und unbeschichteter Rückseite (Quelle: Sihl)

Sihl bietet Picofilm WS in vier Varianten an: 7079 – Picofilm WS-85 glossy IHG1, 7094 – Picofilm WS-85 satin IG1, 7095 – Picofilm WS-75 matt IM1 und 7096 – Picofilm WS-75 matt XM1. Die verschiedenen Oberflächen glossy, satin und matt ermöglichen für jeden Einsatz eine Lösung. Darüber hinaus ist die Folie digital bedruckbar und für Etikettenausrüster einfach zu verarbeiten wie selbstklebende Squeezable- oder MDO- Standardprodukte. Die Produktvariante Picofilm WS-75 XM1 wird mit einer speziellen Beschichtung angeboten. „XM1“ hat die Freigabe BS5609 Section 3 mit Epson C3500, Kyaro D, Primera Lx2000e sowie Epson 7500G und ist damit geeignet für den extremen Außeneinsatz. „XM1“ ist wasser- und chemikalienbeständig sowie abriebfest. Die Folie eignet sich für selbstklebende Etiketten zur Kennzeichnung von Öl- oder Chemikalienfässern.

Metalldetektierbare Etiketten

Metalldetektoren sind die wirtschaftlichsten, zuverlässigsten und somit auch am häufigsten eingesetzten Vorrichtungen zum Erkennen von möglichen Verunreinigungen in der Herstellung von Lebensmitteln gemäß der EU Richtlinie 2002/72/EC. Metalldetektierbare Etiketten sollen das zuverlässige Erkennen von eventuellen Etikettenrückständen in der Produktion von Lebensmitteln, Pharmazeutika und Kosmetikprodukten garantieren.

Sihl Metalldetektor
Metalldetektierbare Etiketten sollen das Erkennen von Etikettenrückständen in der Produktion von Lebensmitteln, Pharmazeutika und Kosmetikprodukten garantieren (Quelle: Sihl)

Metalldetektoren für Lebensmittel werden hauptsächlich zum Schutz der Konsumenten eingesetzt. Trotz größter Sorgfalt ist eine Kontamination von Lebensmitteln mit Verbrauchsmaterialien wie Etiketten, Kugelschreibern, Gehörschutz, etc.  während der Herstellung nicht restlos auszuschließen. Die Verwendung metalldetektierbarer Materialien im Zusammenspiel mit Metalldetektoren für Lebensmittel schützen und können in jeder Stufe des Produktionsprozesses eingesetzt werden. Dabei wird ein elektronisches Wechselfeld erzeugt. Sobald ein Metallteil den Detektor passiert kommt es zu einer Störung, die Elektronik meldet eine Metallkontaminierung. Das verunreinigte Produkt wird direkt aus der Produktionslinie ausgeschieden.

Der Einsatz von Etiketten aus Enduro Metal detectable gibt Sicherheit. Durch die  elektrische Leitfähigkeit des Materials können daraus hergestellte Etiketten bzw. Etikettenteile nicht versehentlich in die Nahrung gelangen, da sie über Metalldetektoren im Herstellungs-/Verarbeitungsprozess aussortiert werden können. Enduro Metal detectable ist ein Verbundmaterial, das bestehend aus einem elektrisch leitfähigem Folienkern, mit zwei Papierschichten umgeben ist.

Sihl bietet gleich zwei neue Sorten mit guter Opazität, hoher Einreißfestigkeit und Temperatur-beständigkeit bis 250°C an: Die Sorte 6920 Enduro Effect 265 Metal detectable mit Gloss-Papieroberfläche, universeller Bedruckbarkeit und gute on-demand Bedruckbarkeit im Thermotransferdruck für Barcodes und variable Produktinformation. 7037 Enduro Thermal 225 Metal detectable heißt das metalldetektierbare Etikettenmaterial für den Thermodirektdruck.

Pressuretac klebt nur auf sich selbst

In der Logistikbranche spielt eine korrekte und sichere Warenkennzeichnung eine zentrale Rolle. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele Distributionszentren Alternativen zu selbstklebenden Standardetiketten suchen. Mit Preesuretac bietet Sihl eine Lösung. Aufgrund ihrer speziellen Beschaffenheit klebt die Beschichtung nur auf sich selbst und haftet an keinerlei anderen Materialien.

Sihl Pressuretac
Preesuretac klebt aufgrund einer speziellen Beschaffenheit nur auf sich selbst und haftet an keinerlei anderen Materialien (Quelle: Sihl)

Das Grundprinzip von Pressuretac beruht auf der Kaltsiegeltechnologie, bei der Klebstoffe verwendet werden, die eine hohe Kohäsion haben. Wenn zwei Enden eines derartig rückseitig beschichteten Materials mit Druck aufeinander gebracht werden, bewirkt die hohe  Kohäsion dieser Klebstoffe, ohne eine Erhöhung der Temperatur, ein permanentes Zusammenkleben. Der dabei entstehende  Schlaufenanhänger haftet so nur an sich selbst, Rückseite auf Rückseite, ohne zusätzlichen Abfall.

Die speziellen Eigenschaften von Pressuretac können sich positiv auf den gesamten Distributionsprozess innerhalb der Distributionszentren auswirken. Alle benötigten Informationen werden in einem Strichcode mittels Thermodirekt- oder Thermotransfer-Druck auf handliche Pressuretac-Streifen oder Abschnitte gedruckt, und schnell und ohne Entstehung von Abfall am passenden Rollcontainer in Form einer Schlaufe befestigt. Die eingesparte Zeit durch die einfache Befestigung und die unnötig gewordene Abfallbeseitigung macht sich nachhaltig in einem effizienteren Arbeitsablauf bemerkbar. Zusätzlich wird die Gefahrenquelle der glatten, herumliegenden Silikonpapier-Rückseiten erfolgreich vermieden. Die rückstandslose Entfernung des Pressuretac-Anhängers ermöglicht darüber hinaus eine sofortige Weiterverwendung der Rollcontainer ohne zusätzlichen Reinigungsdurchlauf.

Das Sortiment beinhaltet sowohl für den Thermodirekt- als auch den Thermotransferdruck geeignete Sorten. Pressuretac Schlaufenanhänger werden auf Rolle geliefert und sind sofort einsetzbar. Es ist keine Stanzung/Perforation in der Druckmaschine erforderlich, wenn ein Cutter oder Perforationsmesser im Thermodrucker eingesetzt wird. Zudem sind alle Pressuretac Sorten umweltfreundlich und temperaturbeständig, d. h. FSC-zertifiziert und voll einsatzfähig sowohl bei Minus- als auch bei Plustemperaturen.