Speziell für die Etikettierung von Glas und Plastik

UPM Raflatac – neuer Etiketten-Klebstoff für Medizinprodukte

UPM Raflatac bietet neue Produkte für die Medizintechnik- und Gesundheitspflegebranche an. Darunter den neuen RPMD-Kleber (Raflatac Permanent Medical Device). RPMD kombiniert laut UPM hervorragende Adhäsionseigenschaften mit ausgezeichneten Hafteigenschaften auf Glas und Plastik.

Darüber hinaus soll er sterilisationsbeständig und migrationssicher sein, wodurch sich der Kleber für die Etikettierung von medizintechnischen Geräten eignet. RPMD kann mit einer Reihe von FSC- und PEFC-zertifizierten Papiersorten und folienbasierten Obermaterialien kombiniert werden.

UPM Raflatac RPMD Kunststoff
UPM Raflatac bietet neue Produkte für die Medizintechnik- und Gesundheitspflegebranche an. Darunter den neuen RPMD-Kleber (Raflatac Permanent Medical Device).

Er bietet sich für Kombiprodukte aus Medikamenten und Geräten, die Etikettierung von Blutspenden, Infusionsbeuteln und -flaschen sowie Einweg-Sterilisationsfolien und -beuteln für Medizinprodukte an. Die Etikettenmaterialien entsprechen den neuen EU-Richtlinien für Medizintechnik (MDR) und In-vitro-Diagnostik (IVDR), die im Mai 2017 veröffentlicht wurden.