Xeikon – Digitaldrucklösung für Standbodenbeutel

Xeikon Standbodenbeutel
Mit dem digitalen Standbodenbeutel auf Trockentonerbasis bietet Xeikon, eigenen Angaben zufolge, eine lebensmittelsichere Lösung an (Quelle: Xeikon)

Xeikon kündigte anlässlich des vergangenen Xeikon Cafés in Lier eine eigenentwickelte Digitaldrucklösung für Standbodenbeutel an.

Konzipiert wurde die Lösung für Konsumgütermärkte, z.B. die Lebensmittel-, Getränke-, die chemische und die pharmazeutische Industrie. Mit dem Digitaldruck auf Standbodenbeuteln berücksichtigt Xeikon eine Reihe aktueller Trends, darunter eine höhere Anzahl von Artikelnummern (SKU), kürzere Lieferfristen und die wachsende Beliebtheit von Standbodenbeuteln im Ladengeschäft. Xeikon hat einen wichtigen Teil des Produktionsprozesses vereinfacht, um eine Lösung mit kurzen Lieferzeiten anzubieten.

Anzeige

Aufgrund des flexiblen und mehrschichtigen Materials kann die Produktion von Standbodenbeuteln relativ komplex sein. Im Prinzip handelt es sich um eine laminierte Tüte, die aus mehreren Materialschichten besteht, die wiederum mehrere unterschiedliche Produktionsschritte erfordern. Xeikons neue Lösung soll dazu beitragen, den Gesamtprozess zu vereinfachen und dabei kurze Lieferzeiten einzuhalten. Zuerst werden Text und Grafiken digital auf ein thermisches Laminat gedruckt und so die Außenschicht für die nächsten Schritte vorbereitet. Anschließend werden durch Laminierung mit einer Reihe von Schutzbarrieren verschiedene Schichten aufgebaut, bevor der Standbodenbeutel dann im Produktionsprozess zusammengestellt wird. Der Digitaldruck auf Trockentonerbasis, bietet Vorteile. Xeikon sieht dies in der höchsten Druckqualität auf flexiblen Substraten und niedriger Anfangskosten. Zudem fallen keine Kosten für Umrüstungen zwischen den Aufträgen an.

Das könnte Sie auch interessieren