Neue Ausstattungsmerkmale erhöhen die Produktivität

Zusätzliche Automatisierung für Omet X6.0

Bei der Omet X6.0 handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Schmalbahnmaschine X6 für den Etiketten- und Verpackungsdruck, die erstmals auf der Labelexpo Europe 2017 vorgestellt wurde. Zur Verbesserung der Produktivität wurde die Version X6.0 um zwei neue Ausstattungsmerkmale erweitert.

Omet X6
Die neue Schmalbahnmaschine Omet X6.0 ist ausgestattet mit diversen Elementen zum vollautomatischen Druck (Quelle: Omet)

Die überarbeiteten Flexodruckwerke sind mit einen automatischen System zur Einstellung des Registers sowie mit Cruise Control, einem System zur automatischen Angleichung der Druckbeistellung nach jeder Änderung von Rapportlänge, Substrat und Laufgeschwindigkeit. Multivision beschleunigt noch zusätzlich die Registereinstellung mit Hilfe eines intelligenten Kamerasystems für jedes Druckwerk, wodurch sich das Register individuell in Echtzeit einstellen lässt, was zu spürbarer Verringerung der Stillstandzeiten wie auch der Makulaturrate führt.

Die Stanzstation Twist ist mit der Doppel-Schnellwechselkassette Easy-Change Die ausgestattet, die nach Angaben von Omet das Off-Line-Rüsten bei laufender Produktion und mit einem Zeitaufwand von weniger als einer Minute ermöglicht. Double Unwinder ist ein halbautomatisches System zur Durchführung des Rollenwechsels mit reduziertem Zeitaufwand.

Dank des Transparent-Factory-Systems sind alle Produktionsmaschinen von Omet für die permanente Überwachung und Kontrolle aller relevanten Parameter ausgelegt. Darüber ist die X6.0 auch mit neuen Elementen zur Umsetzung von Industrie 4.0 ausgestattet. Ein Beispiel hierfür ist der Einsatz von Smart Glasses. Mittels Augmented Reality (Virtuelle Realität) kann der Maschinenbediener zu verbesserter Effektivität in den Bereichen Produktivität und Wartung beitragen. Der Einsatz dieses Systems unterstützt den Kundenservice, da sie schnellere und wirkungsvollere technische Hilfe ermöglicht.