Stärkung des Bereiches Flexible Verpackung

Marzek Etiketten+Packaging eröffnet neues Werk in Ungarn

Mit dem neuen Werk in Ungarn erweitert Marzek Etiketten+Packaging seine Produktionskapazitäten speziell in Richtung flexibler Verpackungen (Quelle: Marzek)
Der nächste große Meilenstein in der dynamischen Unternehmensgeschichte von Marzek Etiketten+Packaging erfolgte am 14. September 2017. Nach weniger als 12 Monaten Bauzeit wurde die M-FlexiLog Kft., das neues Werk der Marzek-Gruppe für flexible Verpackung, in Békéscsaba/Ungarn eröffnet und die modernen Maschinen feierlich in Betrieb genommen.

Neuer Querschneider optimiert die Herstellung von Einzelstücken

Felga Etiketten investiert in ISH 330 von Link Label

Der neue Querschneider ISH-330 von Link Label sorgt bei Felga Etiketten für eine höhere Produktivität bei der Herstellung von Einzelstücken (Quelle: Link Label)
Felga Etiketten, Spezialist für hochwertige Kunststoffetiketten aus unterschiedlichen Materialien sowie verschiedenen Formaten und Ausführungen, installiert einen Link Label Querschneider ISH 330 für die Fertigstellung von Etiketten als Einzelstücke, der einfach in die Produktion einzubinden ist.

Labelexpo Europe 2017

Zeller+Gmelin – Migrationsarme Druckfarben neuen Typs

Im Gegensatz zu Standard-UV-Farben enthalten Farben der FCM-Serie von Zeller+Gmelin spezielle multifunktionale Initiatoren mit hohem Molekulargewicht, was das Migrationsrisiko erheblich minimiert (Quelle: Zeller+Gmelin)
Der Druckfarbenhersteller Zeller+Gmelin GmbH & Co. KG (Halle 11, Stand A47) präsentiert zur Labelexpo mehrere neu entwickelte Farbsysteme. Ein Schwerpunkt ist dabei das wachsende Segment der migrationsarmen Druckfarben.

Kostenfreier Download

Intelligente Label-Lösungen für eine zunehmend vernetzte Verbraucherwelt

Der Einsatz von Funketiketten (Transpondern), die mittels Radiofrequenzerkennung (RFID) gelesen werden, verändert auf rapide Weise die Produktverfolgung der Industrie. Zunächst erhöht RFID die Transparenz von Beständen und führt zu etwa 20% weniger Ausschuss. Darüber hinaus bietet die Technik eine Bestandsgenauigkeit von 65-95%. Dies kann sich enorm auf das Geschäftsergebnis eines Unternehmens auswirken.

Produktfamilie erweitert

Neues Flexi-Cap von Schreiner MediPharm

Bernhard Assfalg
Flexi-Cap für klinische Studien besteht aus einem Label und zwei opak bedruckten Folienkappen, die das Gefäß komplett umhüllen (Quelle: Schreiner Group)
Schreiner MediPharm ergänzt seine Flexi-Cap Produktfamilie um eine neue Variante: Flexi-Cap für Prüfpräparate in klinischen Studien. Flexi-Cap ist eine Sicherheitslösung, die das erstmalige Öffnen von Primärbehältern irreversibel anzeigt und so das unerlaubte Befüllen und Wiederverwenden von leeren Gefäßen mit gefälschten Substanzen verhindert.

Etikettenspezialist zieht positives Interpack-Resümee

Faubel: Erfolgreich mit Kennzeichnungslösungen

Schwarz und Weiß – der Messestand auf der interpack zeigte die Faubel Pharma Services und Faubel Creative Solutions (Quelle: Faubel)
Die Melsunger Faubel & Co Nachfolger GmbH präsentierte ihr Portfolio auf der Interpack mit hoher Resonanz. Dabei war aufgrund der zwei Geschäftseinheiten das Spektrum außergewöhnlich. Im Bereich Faubel Pharma Services zeigte der Spezialist für Funktionsetiketten erstmals seine Kennzeichnungen mit RFID-Technologie, die auf die Anforderungen der Industrie 4.0, wie Rückverfolgbarkeit, maßgeschneidert sind.