VDMB-Umfrage zur Fachkräftesituation

Herausforderung: 90 Prozent der Firmen haben Bedarf an Fachkräften

Mangel an Facharbeitern eine Herausforderung für die Druckindustrie (Quelle: VDMB)
Rund 90 Prozent (2016: 77 Prozent) der Unternehmen melden aktuell einen Bedarf an Fachkräften. Und die Besetzung dieser offenen Stellen fällt laut VDMB „vielen Betrieben alles andere als leicht“: So berichteten 78 Prozent der befragten Unternehmen von Schwierigkeiten bei der Besetzung ihrer offenen Facharbeiterstellen – 18 Prozent mehr als im Vorjahr und 29 Prozent mehr…

Branchenbefragung 2017 - Unternehmer-Statements.

Dr. Johannes Michael Wareka: Wir befinden uns in einer mehrdimensionalen Revolutionsphase

Dr. Johannes Michael Wareka, Marzek Etiketten+Packaging, Traiskirchen (A) (Quelle: Marzek Etiketten)
Was bringt uns 2017? Die Etikettenbranche hat bereits einige interessante Jahre der technischen Evolution hinter sich und es geht weiter. Auch 2017 werden wir wieder eine Vielzahl technischer Neuerungen sehen. Etiketten-Labels befragte daher Vorstufen-, Druck- und Finishing-Dienstleister nach ihren Prognosen für das aktuelle Jahr. Heute: Dr. Johannes Michael Wareka, Marzek Etiketten+Packaging
Anzeige

Für kleine Radien und sichere Haftung

Extra dünnes Thermopapier von Herma

In Kombination mit dem mehrschichtigen Haftkleber Hermaperfectstick (63Mps) soll das neue Thermopapier bei höchster Migrationssicherheit auch für kleinste Radien zuverlässige Ergebnisse ermöglichen (Quelle: Herma)
Herma hat sein Thermopapiersortiment im Geschäftsbereich Haftmaterial weiter ausgebaut: Hermatherm top 60 (Sorte 914) ist ein extra dünnes und besonders anschmiegsames Thermopapier mit einer doppelten Schutzbeschichtung.

Deutschlandweit zuständig für mehrere New-Solution-Systeme

Kooperation Jorg und New Solution

Blick auf das Digitaldrucksystem NS Pro und die Stanzeinheit NS F22 von New Solution (Quelle New Solutions)
Jorg Graphische Produkte GmbH aus Dortmund und New Solution, international tätiger Hersteller für Inkjet-basierte Etikettendrucker und Rollen-Finishing Systeme, beschlossen eine Kooperation über den Vertrieb und Service des Inkjet-basierten Etiketten-Digitaldrucksystems NS Pro, der NS F22, eines rotativen Narrow-Web-basierten Etiketten-Stanzsystems sowie dem NS Multi, einem High-Speed Wide-Format-Digitaldrucksystem für Verpackungs- und Etikettendruck.
Anzeige

Der Digitaldruck treibt den Wandel im Etikettenmarkt an

Gallus Labelfire 340 im Detail

Die Serienproduktion der digitalen Etikettendruckmaschine Gallus Labelfire als Gemeinschaftsentwicklung von Heidelberg und Gallus am Standort Wiesloch-Walldorf ist erfolgreich gestartet (Quelle: Gallus)
Mit der weltweiten Markteinführung der digitalen Etikettendruckmaschine Gallus Labelfire 340 als Gemeinschaftsentwicklung der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) und Gallus auf Basis der Inkjet-Technologie von Fujifilm, hat sich das Bild im Marktsegment der hybriden Etikettendruckmaschinen (Kombination aus digitalen und konventionellen Druckverfahren) gewandelt. Ein Blick in die Technik der Gallus Labelfire.

Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V.

Neuer Leiter Kommunikation beim VdL

Andre Hirtz
Alexander Schneider, neuer Leiter Kommunikation beim Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V. (Quelle: VdL)
Alexander Schneider ist neuer „Leiter Kommunikation“ des Verbandes der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V. (VdL). Der 45-jährige Journalist tritt die Nachfolge von Michael Bross an, der beim VdL seit 1991 auch als Pressesprecher tätig war. Bross scheidet am 30. April aus der Geschäftsführung des Verbandes aus, um sich als Kommunikationsberater selbstständig zu machen.

Branchenbefragung 2017 - Unternehmer-Statements

James Nilles: Nachhaltigkeit und Individualität

James Nilles, Geschäftsführer etikett.de, Föhren (Quelle: etikett.de)
Die Etikettenbranche hat einige interessante Jahre der technischen Evolution hinter sich und es geht weiter. Auch 2017 werden wir wieder eine Vielzahl technischer Neuerungen sehen. Etiketten-Labels befragte daher Vorstufen-, Druck- und Finishing-Dienstleister nach ihren Prognosen für das aktuelle Jahr. Heute: James Nilles, Geschäftsführer etikett.de, Föhren.

Rathgeber auf der Packaging Innovations in Berlin

Das Label von morgen: smart, persönlich und ein haptisches Erlebnis

Rathgeber, Spezialist für Verpackungen und Etiketten, präsentiert auf der Packaging Innovations zahlreiche innovative Lösungen Kennzeichnungslösungen (Quelle: Rathgeber)
Mit einer ganzen Reihe verschiedenster Label-Lösungen präsentiert sich Rathgeber, Spezialist für Verpackungen und Etiketten, auf der Packaging Innovations. Im Vordergrund stehen dabei Ideen und Realisierungen, die zeigen, wie das Etikett einen Mehrwert zum verpackten Produkt ermöglichen kann.

Sicherung der Qualität

Gewa Etiketten investiert in Umroller von Rosas

Mit vier neuen Systemen von Rosas Maschinenbau sichert Gewa Etiketten in Zukunft die hohe Qualität der Wein-, Sekt- und Spirituosen-Etiketten (Quelle: Rosas)
Zur Sicherung und Gewährleistung der 100%-Qualität hat Gewa Etiketten bei Rosas Maschinenbau vier Tischumroller bestellt. Modernste digitale Kameratechnologie und einfach zu bedienender Oberfläche erleichtern den Mitarbeitern die Handhabung.
Anzeige

Vom Einzelkämpfer zum Druckereiinhaber

Hendrik Bäumer, Adhesivo, übernahm die Etikettendruckerei „das Etikett Hartmann“

Hendrik Bäumer, „frischgebackener“ Etikettendruckunternehmer im Farblager (Quelle: Michael Scherhag)
Die meisten Druckereien haben ihren Fokus längst auf Digitaldruck gelegt. Jungunternehmer Hendrik Bäumer jedoch investierte ganz bewusst in alt bewährte Technik, indem er den Geschäftsbetrieb der Druckerei „das Etikett Hartmann GmbH“ übernahm.

Bildergalerie - Eindrücke zum Tag der offenen Tür

65 Jahre Schreiner Group

Roland Schreiner, Geschäftsführer der Schreiner Group in der dritten Generation, begrüßt die Gäste am Tag der offenen Tür (Quelle: Schreiner Group)
Anlässlich des 65-jährigen Jubiläums bot die Schreiner Group in verschiedenen Führungen tiefe Einblicke in die Produktion innovativer Funktionsetiketten. Rund 1500 Besucher nahmen am 17. und 18. Februar beim Tag der offenen Tür der Schreiner Group in Oberschleißheim teil.