La Prensa investiert in Flenex-Druckplatten von Fujifilm

Copyright 2013 Robert ShamiNgenzi
Das Team von La Prensa mit CEO Emanuele Delfino (Dritter von links).
Der italienische Etikettenhersteller „La Prensa“ produziert vornehmlich Papieretiketten für Wasserflaschen, Schokolade und Konserven, Haftetiketten und Thermotransferetiketten, Kunststoffetiketten und Verpackungen sowie Schrumpffolien und Selbstklebefolien. Ziel des Unternehmens ist es, seine Produktionsgeschwindigkeit zu erhöhen und gleichzeitig die Umweltfreundlichkeit zu steigern. Daher entschied sich La Prensa für die Investition in die wasserauswaschbaren Druckplatten Flenex FW von Fujifilm, die…
Anzeige

Das aktuelle Interview

Xeikon: „Eine der besten Entscheidungen, sich in der Etikettenbranche zu engagieren“

Rosina Obermayer (l.), Redakteurin von NarrowWebTech, interviewt Benoit Chatelard, CEO von Xeikon, auf der Labelexpo Europe 2017
Seit März 2017 ist Benoit Chatelard Geschäftsführer von Xeikon. NarrowWebTech-Redakteurin Rosina Obermayer sprach mit ihm über neueste Ergänzungen des Produktportfolios, aktuelle Markttrends im Etikettendruck und warum Xeikon technologisch sowohl auf das Inkjet-Verfahren wie auch auf toner-basierte Drucksysteme setzt.

Schumacher Packaging – Digitaldruck für kleine Weinkarton-Auflagen

Digitaldruck erlaubt Winzern eine individuelle Kartonbedruckung auch in kleinen Auflagen.
Das Unternehmen bietet jetzt den farbigen Digitaldruck für Weinkartons für sechs Flaschen auch in kleinen Auflagen ab 500 Stück an. Obwohl diese Produkte fast in Offsetqualität und mit Glanzwirkung hergestellt werden, ist der Druck nicht teurer als der Flexodruck, da die Kosten für den Bezug und die Herstellung von  Druckplatten entfallen.

Nun zum Download erhältlich

Digitaler Etikettendruck – eine Analyse

Eine im Auftrag des FINAT durchgeführte Studie bietet eine Analyse des aktuellen digitalen Etikettenmarktes in Europa. Sie gibt Informationen über die aktuelle Marktgröße sowie die Wachstumsraten digitaler Maschineninstallationen in den nächsten fünf Jahren. Zudem liefert sie umfassende Informationen über die Trends des Digitaldrucks in den einzelnen Produktkategorien als auch zu Investitionsüberlegungen in die nächste Generation…
Anzeige

Multiprint entwickelt eigene Maschine

Digiprint – ein Produktionssystem für den digitalen Etikettendruck und -finishing

Die Digiprint 2100 kombiniert in einem Arbeitsgang Digitaldruck, Laminieren, Stanzen/Abgittern und Konfektionieren in einem System (Quelle: Multiprint)
Mit der Digiprint 2100 präsentiert die Firma Multiprint, Hatten b. Oldenburg, eine innovative Neuentwicklung. Die prozessoptimierte Digitaldruckmaschine kombiniert in einem Arbeitsgang Digitaldruck, Laminieren, Stanzen/Abgittern und Konfektionieren in einem System.

Logistik- und Verpackungsdienstleistungen

Faller gründet Joint Venture mit kanadischem Partner Bellwyck

Startklar für das Joint Venture (von links) Greg Keizer (Bellwyck), Jeff Sziklai (Bellwyck), Dr. Daniel Keesman, Dr. Michael Faller, (2.Reihe v.l.) Mathias Felber, Michael Nemeth, Jürgen Hendricks, Jörg Frischkorn, Roland Wiesler (alle August Faller GmbH & Co. KG) Quelle: August Faller GmbH & Co. KG
Die August Faller GmbH & Co. KG hat mit dem kanadischen Unternehmen Bellwyck Pharma Services die Gründung eines Joint Ventures vereinbart. Das Joint Venture bietet ab Anfang 2018 zusätzlich zu den bestehenden Contract Packaging Services Verpackungs- und Logistikdienstleistungen für Klinische Studien.

Nun zum Download erhältlich

Direkter Digitaldruck – Bedrohung oder Chance für die Etikettenindustrie?

Nun zum Download erhältlich
In der Market Session des FINAT European Label Forum 2017 in Berlin gab Corey Reardon von AWA Alexander Watson Associates (NL) eine Über­sicht über den aktuellen Stand des direkten Digitaldrucks auf Verpackungs­behälter. Seine Präsentation basierte auf einem vor kurzem aktualisierten Forschungsbericht und hatte den Fokus auf dem Erkennen der wichtigsten Wachstumstreiber des direkten digitalen Inkjetdrucks…

Praxistipps von Xeikon

Qual der Wahl – welche Digitaldrucktechnik eignet sich für welche Anwendung?

Chemieetiketten müssen optisch ansprechend und UV-beständig sein sowie Chemikalien und mechanischer Einwirkung widerstehen (Quelle: Xeikon)
Seit Jahrzehnten ist der Name Xeikon mit der Trockentoner-Technologie verbunden. Seit März ist das Unternehmen mit der Einführung seiner Panther-Technologie zudem in den Markt für den UV-härtenden Inkjetdruck vorgedrungen. Damit erweitert das Unternehmen sein Leistungsspektrum für den digitalen Etikettendruck. Xeikon nahm dies zum Anlass, ein White Paper zu erstellen, um die optimale Technologie für den…

Intelligente Etiketten

RFID in der Praxis – was ist nötig für den Etikettendruck?

Gedruckte RFID-Etiketten können auf Rollen geliefert werden, um sie schnellstmöglich weiter zu nutzen (Quelle: Avery Dennison)
Die wichtigsten Fragen für jeden Verarbeiter, der darüber nachdenkt, intelligente Etiketten mit RFID- oder NFC-Technologie in sein Angebot aufzunehmen, sind: Wie findet man die richtige Technologie, einen guten Branchenzugang und wie kann man eine erfolgreiche Anwendung sicherstellen?
Anzeige

Das aktuelle Interview

Konica Minolta – Komplettangebote für den professionellen Etikettendruck

Charles Lissenburg ist General Manager Professional Printing Division, Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH (Quelle: Konica Minolta)
Konica Minolta ist erst seit wenigen Jahren im Bereich des professionellen Etikettendrucks aktiv und kann seit der ersten Vorstellung des bizbub Press C71cf einige erfolgreiche Installationen vorweisen. Etiketten-Labels-Redakteur Michael Scherhag sprach mit Charles Lissenburg, General Manager Professional Print Division.