Print-ID – mit einem individuellen Konzept zum Erfolg

Für einen Kunden druckt Print-ID Lebensmitteletiketten in verschiedenen Versionen. Der Digitaldruck bietet dabei große Vorteile.
Die Gießener Etikettendruckerei Print-ID, 2003 von Sven Rühl und Johannes Heß gegründet, ist heute ein bekannter und erfolgreicher Anbieter von Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen Etiketten und Etikettendrucker. Zur Etikettenproduktion setzt das Unternehmen unter anderem auf den Digitaldruck mit Surepress-Systemen von Epson.

Download: eDossier

Converting – die „alternative Fertigungslinie“?

Im Grunde ist jede Tätigkeit im Druck „Converting“, die Veränderung einer vorgefundenen Materie, sei es durch Bedruckung oder weitere Behandlung. In Druckereien bezeichnet man mit Converting die Weiterbearbeitung der Etikettenbahn oder des Druckproduktes nach dem eigentlichen Druckvorgang und außerhalb der Druckmaschine. Nachfolgend werden unter anderem die Vorteile von Laserstanzen und konventionellen Stanzsystemen beleuchtet.

Ausbau digitaler Services

Faller bietet App für mehr Transparenz im Bestellprozess

Mit der Faller-App „Faller CIS“ kann ab sofort der Status eines Auftrags bequem und flexibel mit mobilen Endgeräten abgerufen werden. Die App ist ab sofort kostenlos für iOS und Android in jedem App-Store erhältlich (Quelle: August Faller)
Die August Faller GmbH & Co. KG baut ihre digitalen Services weiter aus: Ab sofort steht Kunden die neue Faller-App zur Verfügung, mit der sich der Status von Aufträgen bequem und flexibel per mobilem Endgerät abrufen lässt.

Podiumsdiskussion im Rahmen der UV Days 2017 bei IST Metz

LED-UV und der Einsatz im Etikettendruck

Podiumsdiskussion LED-UV im Etikettendruck bei IST Metz (v.l.): Peter Plöhn, Chromos; Dominik Heiniger, Bobst; Achim Herzog, ITL UV Integration; Michael Bartelt, Schlenk; Benjamin Alle, Highlight Media; mit Michael Scherhag, Redakteur Etiketten-Labels (Quelle: Frank Lohmann)
Im Rahmen der UV Days 2017 von IST Metz in Nürtingen moderierte Etiketten-Labels-Redakteur Michael Scherhag eine Podiumsdiskussion zum Etikettendruck und dem Einsatz der LED-UV-Technologie.

Bildergalerie - Eindrücke zum Tag der offenen Tür

65 Jahre Schreiner Group

Roland Schreiner, Geschäftsführer der Schreiner Group in der dritten Generation, begrüßt die Gäste am Tag der offenen Tür (Quelle: Schreiner Group)
Anlässlich des 65-jährigen Jubiläums bot die Schreiner Group in verschiedenen Führungen tiefe Einblicke in die Produktion innovativer Funktionsetiketten. Rund 1500 Besucher nahmen am 17. und 18. Februar beim Tag der offenen Tür der Schreiner Group in Oberschleißheim teil.

Branchenbefragung 2017 - Unternehmer-Statements

Andreas Schlegel: Den gesamten Prozessablauf optimieren

Andreas Schlegel, Geschäftsführer Schlegel Etiketten, Stuttgart (Foto: Schlegel Etiketten)
Die Etikettenbranche hat bereits einige interessante Jahre der technischen Evolution hinter sich und es geht weiter. Auch 2017 werden wir wieder eine Vielzahl technischer Neuerungen sehen. Etiketten-Labels befragte daher Vorstufen-, Druck- und Finishing-Dienstleister nach ihren Prognosen für das aktuelle Jahr. Heute: Andreas Schlegel, Geschäftsführer Schlegel Etiketten, Stuttgart.

Branchenbefragung 2017 - Unternehmer-Statements

Martin Kuge: Weniger Menge, mehr Qualität

Martin Kuge, Geschäftsführer Faubel, verantwortlich für Finanzen und Personal (Quelle: Faubel)
Die Etikettenbranche hat bereits einige interessante Jahre der technischen Evolution hinter sich und es geht weiter. Auch 2017 werden wir wieder eine Vielzahl technischer Neuerungen sehen. Etiketten-Labels befragte daher Vorstufen-, Druck- und Finishing-Dienstleister nach ihren Prognosen für das aktuelle Jahr. Heute: Martin Kuge, Geschäftsführer Faubel, Melsungen.