FINAT-Kommentar

Bereit zum Wandel – So bleibt die Etikettenindustrie auf der Überholspur

Gemeinsam engagieren sich FINAT und VskE für die Nachwuchsförderung und trafen sich mit Jugendlich zum Meinungsaustausch (Quelle: FINAT)
Die Welt der Selbstklebeetiketten steht für Innovation und Wandel. In den 50er Jahren schloss sich eine internationale Armee innovativer Jungdrucker mit den Herstellern selbstklebender Etiketten, den Druckmaschinenherstellern und den Produzenten automatischer Etikettenapplikatoren zusammen und revolutionierte damit einen ganz wesentlichen Aspekt des Verpackungsdrucks. Ein Kommentar von Jules Lejeune, FINAT-Geschäftsführer.

VskE stellt neue Informationen für die Praxis vor

Entscheidungshilfe bei migrationsrelevanten UV-Anwendungen

Klar gegliedert, einfach verständlich und praxisnah – die neue Broschüre des VskE
Auf der Herbsttagung in Wien (3.-5. Oktober) präsentierte der VskE (Verband der Hersteller selbstklebender Etiketten und Schmalbahnconverter e.V.) eine neue Broschüre „Entscheidungshilfe bei migrationsrelevanten UV-Anwendungen“. Mit dieser Broschüre folgt eine weitere praxisnahe Information und Handlungsunterstützung für die Etiketten- und Verpackungsdrucker.

VskE-Tagung: Vielfalt und gute Organisation (III)

Optimale Farbzeptierung und die Zukunft des Papiers

Die Papiertechnische Stiftung (PTS) und die Fenwis GmbH befassten sich in ihrem Zukunftsprojekt „Faser & Papier 2030“ mit der Situation der Druckbranche der Zukunft
Im dritten und letzten Teil unserer Nachlese der VskE-Tagung in Potsdam geht es um die optimale Rezeptierung von Druckfarben sowie die Kosteneinsparung durch die Vermeidung von Farbkorrekturen. Mit dem Projekt „Faser & Papier 2030 gaben die Referenten einen Einblick in die künftige Nutzung von Papier und des Druck. Der letzte Referent der Tagung beschrieb die…

Energiemanagement und Automatisierung

VskE-Tagung: Vielfalt und gute Organisation (II)

Dirk Schröder (l.), Erhard+Leimer und Dirk Lange, AVT, befassten sich mit dem Automatisierungspotenzial bei der Etikettenproduktion
In diesem zweiten Teil zum Nachbericht der VskE-Tagung befassen wir uns mit den Vorträgen zur praktischen Umsetzung des Energiemanagements bei der Schreiner Group, den Anforderungen an industrielle Wickelhülsen und Hartpapierkerne sowie den Automatisierungspotenzialen, die sich durch den Einsatz von Inspektions- und Bahnbeobachtungssystemen ergeben können.

Tagung in Potsdam erfolgreich

VskE-Tagung: Themenvielfalt und gute Organisation

Im Rahmen der Tagung fand auch die VskE-Mitgliederversammlung statt, auf der der Vorstand einstimmig bestätigt wurde
Die VskE-Frühjahrstagung, diesmal durchgeführt in Potsdam, kann wieder einmal als voller Erfolg gewertet werden. Zahlreiche Teilnehmer, ein spannendes Fachprogramm mit großer Themenvielfalt, ein hervorragendes Umfeld und nicht zuletzt ein gutes Rahmenprogramm sorgten für die Zufriedenheit aller Teilnehmer und der Organisatoren.

Ab sofort im Shop von G&K TechMedia bestellbar

Etiketten-Labels 3-2016

Den Wandel begleiten und Trends aufzeigen. Wenn Sie diese Etiketten-Labels in der Hand halten, ist die drupa bereits einige Tage vorbei und es gab viele Neuheiten zu sehen. In diesem Zusammenhang bemerkte ein Referent auf der jüngst ebenfalls zu Ende gegangenen Frühjahrstagung des VskE, dass sich die Welt nach der drupa wieder ein Stückchen schneller dreht – und er könnte damit Recht haben.

Erfolgreicher Besuch im Drucksaal

VskE besucht Erhard Küchler mit JGS-Schülern

Mit dem Besuch der JGS-Schüler bei Erhard Küchler konnte der VskE eine gelungene Verbindung zwischen Ausbildung und Praxis initiieren
Eine Verbindung zwischen fachlicher Ausbildung und betrieblicher Praxis herzustellen, war das Ziel einer Informationsveranstaltung, die der Verband der Hersteller selbstklebender Etiketten und Schmalbahnconverter e.V. (VskE) am 9. Mai initiiert hatte. Rund 25 Schüler und Lehrer der Johannes-Gutenberg-Schule in Stuttgart besuchten dazu die Etikettenfabrik Erhard Küchler GmbH in Esslingen-Berkheim.

Frühjahrstagung in Potsdam

VskE-Vorstand bestätigt

V.l.: Manuel Heidbrink (Beisitzer), Anke Hoefer (2. Vorsitzende), Robert Mägerlein (1. Vorsitzender), Marc Büttgenbach (Beisitzer). Nicht im Bild: Susanne Daiber (Schatzmeisterin)
Zu Beginn der Frühjahrstagung 2016, die am 20./21. Mai stattfindet, konnte der Vorstand des VskE von der Mitgliederversammlung entlastet und bestätigt werden. Damit besteht der Vorstand aktuell aus: Robert Mägerlein (1. Vorsitzender), Anke Hoefer (2. Vorsitzende), Susanne Daiber (Schatzmeisterin), Marc Büttgenbach (Beisitzer), Manuel Heidbrink (Beisitzer). Ehrenvorsitzender bleibt Prof. Dr. h.c. Helmut Schreiner.

Arbeitskreis Aus- und Weiterbildung des VskE

Zusammenarbeit mit den Schulen verstärken

Die Etiketten- und Verpackungsbranche gewinnt innerhalb der Druckindustrie immer stärker an Bedeutung. Aus Sicht des Schmalbahndrucks ist es notwendig, die speziellen Verfahrens-übergreifenden Themen adäquat zu vermitteln. Hierzu plant der VskE eine verstärkte Zusammenarbeit mit der Lehrerarbeitsgemeinschaft Medien e. V. (LAG). Für den Regionalbereich Baden Württemberg wird der Verband ein Treffen mit dem Verbund von Lehrerinnen…

VskE präsentiert umfangreiches Know how

Wikilabel gewinnt an Kontur

Im Rahmen der Heidelberger VskE-Herbsttagung präsentierte Geschäftsführer Klemens Ehrlitzer das neue Wikilabel-Portal, in dem ähnlich wie bei Wikipedia im Laufe der Zeit umfangreiche Informationen aus der Etikettenindustrie, der Produktion und technisches Basiswissen vermittelt werden soll. Das Portal steht zunächst den Mitgliedern offen, soll aber künftig auch durch die Zusammenarbeit mit Berufs- und Hochschulen, den Betrieben,…