Abbey Labels verdoppelt die Stanzgeschwindigkeit mit MPS und AB Graphics

Barry Pettit (l.) und Tom Allum, Abbey Labels, mit ihrer weltweit ersten individuellen Lösung (Quelle: MPS)
Barry Pettit (l.) und Tom Allum, Abbey Labels, mit ihrer weltweit ersten individuellen Lösung (Quelle: MPS)

Abbey Labels installierte kürzlich eine automatisierte MPS EFS 340 Flexodruckmaschine, die mit einem integrierten AB Graphics Fast Track Semi-Rotationsstanzsystem ausgestattet ist. Die Innovation, eine Weltneuheit, ist Teil des ehrgeizigen Betriebsoptimierungsprogramms des Unternehmens.

Logo Fokus EuropaAbbey Labels mit Sitz in Suffolk, Großbritannien, liefert Etiketten an die Lebensmittel-, Getränke-, Kosmetik-, Industrie-, Sicherheits- und Pharmaindustrie. Durch die Zusammenarbeit mit dem niederländischen Druckmaschinenhersteller MPS Systems und dem Weiterverarbeitungsunternehmen AB Graphics haben die drei Unternehmen gemeinsam die integrierte Hochgeschwindigkeits-Stanzlösung entwickelt.

Anzeige

Traditionell kann das Stanzen zu einem Engpass werden, da es die Geschwindigkeit der Presse in Abhängigkeit von der Größe des Stanzwerkzeugrapports verlangsamt, aber mit zwei Ambossen, die auf dem Fast Track in Betrieb sind, ist dies nicht mehr der Fall. Auch der Werkzeugwechsel ist viel schneller, da der Magnetzylinder immer an Ort und Stelle bleibt. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 150 m/min und einem Rapport von bis zu 508 mm ermöglicht das neue Semi-Rotations-Stanzmodul eine mehr als doppelt so hohe Stanzgeschwindigkeit im Vergleich zu herkömmlichen Single-Anvil-Semi-Rotations-Systemen.

Abbey Labels ist nun in der Lage, mit dem MPS EFS, das mit vielen Automatisierungsfunktionen ausgestattet ist, wesentlich schneller umzurüsten, und die neue Stanzeinheit kann vorhandene Schneidemaschinen verwenden. Anstatt in neue Werkzeuge zu investieren, kann Abbey Labels daher dieselben flexiblen Stanzformen in der gesamten Ausrüstung verwenden. Die automatisierte MPS EFS hat eine maximale Druckgeschwindigkeit von bis zu 200 m/min und druckt auf einer Vielzahl von Substraten. Tom Allum, Geschäftsführer Abbey Labels: „Die Vorteile der Zeitersparnis dürften immens sein. Wir sind eine Druckerei für kleine bis mittlere Auflagen und wechseln ständig das Format. Wenn Sie also jedes Mal 20 Minuten einsparen, ist das eine enorme Verbesserung“.

Das könnte dich auch interessieren