ABG installiert Digicon Series 3 bei Limpet Labels

Nathan Williams (r.), Betriebsleiter bei Limpet Labels und Ross Holloway, Business Development Manager bei ABG sind erfreut über die erfolgreiche Zusammenarbeit (Quelle: ABG)
Nathan Williams (r.), Betriebsleiter bei Limpet Labels und Ross Holloway, Business Development Manager bei ABG sind erfreut über die erfolgreiche Zusammenarbeit (Quelle: ABG)

A B Graphic International (ABG), lieferte kürzlich an Limpet Labels mit Sitz in Wrexham (UK) ein Weiterverarbeitungssystem Digicon Serie 3. Die Investition unterstützt die Wachstumserwartungen des Etikettenherstellers und soll die Effizienz der Weiterverarbeitungsabteilung maximieren.

Limpet Labels ist Hersteller selbstklebender Etiketten mit über 25 Jahren Erfahrung und ein Flexodruckunternehmen, das auf die Bereiche Chemie, Hygiene und Öl spezialisiert ist. Die Maschine ist mit einer Peel-and-Reveal-Funktion für die Multilayer-Etikettenerstellung konfiguriert, einer semi-rotativen Flexostation für Sonderfarben und Spotlacke sowie einer Laminierstation für Kaltfolienprägung und UV-Kaschierungen. Die Digicon ist zudem mit automatisierten Längsschneidemodulen ausgestattet.

Anzeige

Logo Fokus EuropaNathan Williams, Betriebsleiter bei Limpet Labels: „Dank der Automatisierungsfunktionen und der höheren Laufgeschwindigkeit der Digicon Serie 3 können wir in einem unglaublich arbeitsreichen und herausfordernden Jahr [2020] weiterhin konstante Vorlaufzeiten einhalten. Wir werden diese Effizienz auch in Zukunft nutzen und untersuchen, wo zukünftige Investitionen dies noch weiter vorantreiben können. Aufgrund des modularen Aufbaus der Digicon prüfen wir bereits Upgrades, die darin bestehen könnten, unser Veredelungsangebot zu ergänzen, wo das Interesse unserer Kunden in letzter Zeit gestiegen ist.“ Ross Holloway, Business Development Manager bei ABG, fügte hinzu: „Limpet Labels ist ein dynamisches Unternehmen, das sich der Digitaldrucktechnologie verschrieben und seine Geschäftstätigkeit im Laufe der Jahre weiterentwickelt hat. Wir hoffen, dass diese Investition in die Digicon Serie 3 die erste von vielen sein wird, und freuen uns darauf, in den kommenden Jahren als Partner zusammenzuarbeiten.“

Das könnte dich auch interessieren