BST eltromat auf der Proflex – TubeScan für Schmalbahn-Anwendungen

BST eltromat TubeScan
Das TubeScan-Portfolio von BST eltromat-Kooperationspartner Nyquist-Systems umfasst Lösungen für 100% Inspektion und Bahnbeobachtung für schmale Bahnen (Quelle: BST eltromat)

BST eltromat International, zeigt auf der Proflex, HdM Stuttgart, am 6./7. März, aktuelle und neue Lösungen für Bahnlaufregelung sowie Videobahnbeobachtung.

Zudem gibt BST eltromat Einblicke in sein umfangreiches Produktportfolio für unter anderem 100%-Inspektion, Farbmessung und Registerregelung. Im Rahmen der Vorführungen an der Flexo- und Tief-Druckmaschine der HdM sehen die Besucher während der ProFlex die Systeme von BST eltromat im Praxiseinsatz.

Anzeige

 Erstmals auf einer ProFlex zeigt BST eltromat eine TubeScan-Kamera seines Kooperationspartners Nyquist Systems für Schmalbahn-Anwendungen. Das TubeScan-Portfolio lässt Kunden die Wahl zwischen verschiedenen Systemen wie zum Beispiel dem TubeScan Digital Strobe mit Stroboskop-Kamera oder dem TubeScan eagle view, das 100%-Inspektion und Bahnbeobachtung in einem System kombiniert. Darüber hinaus umfasst das TubeScan-Portfolio den QLink-Workflow, der für Kunden entwickelt wurde, die TubeScan-Systeme auf Druck- und Weiterverarbeitungsmaschinen einsetzen. Anhand der Rollenprotokolle der TubeScan-Systeme auf den Druckmaschinen werden die Weiterverarbeitungsmaschinen automatisch gesteuert und arbeiten hier gleichzeitig als eigenständige 100%-Inspektionssysteme.

Im Bereich Bahnlaufregelung präsentiert das Unternehmen das neue Fühlerverstellgerät FVG POS 100 sowie einen CompactGuide mit WideArray Sensor. Das neue FVG POS 100 verfährt Sensoren motorisch an die Bahnkanten und positioniert die Materialbahnen mit Hilfe der von den Sensoren gelieferten Messergebnisse. Es wurde hauptsächlich für breite Materialbahnen entwickelt und kommt als Bahnkanten- oder Bahnmittenregelung in verschiedenen Anwendungsbereichen zum Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren: