Etiketten – das „Look and Feel“ entscheidet

Softtouch-Laminat von Etiket Schiller
Das neue Softtouch-Laminat auf einer Whisky-Flasche von Etiket Schiller fällt auf und hebt das Produkt vom Wettbewerb ab (Quelle: Etiket Schiller)

Etiket Schiller wertet Verpackungen mit Etiketten aus Softtouch Laminat und Veredelungen auf.

Etiket Schiller bietet für das aufmerksamkeitsstarke Produktlabelling Material aus Softtouch Laminat und Veredelungen an. Hochwertige Konsumgüter aus der Lebensmittel-, Bio- und Feinkost-, Getränke- und Kosmetik-Branche profitieren von den facettenreichen Designs. Etiketten aus Softtouch Laminat überzeugen nicht nur optisch, sondern vor allem durch ihre außergewöhnliche Haptik. Das samtig-matte Material aus Polypropylen (PP) empfiehlt sich vor allem für hochwertige Artikel. Aufgespendet auf Papieretiketten oder Folie, ist das Softtouch Laminat flexibel einsetzbar. In Kombination mit PP-Folie ist das Etikett absolut wasserfest, weshalb es sich für den Einsatz auf Kosmetikartikeln in der Nasszelle eignet.

Anzeige

Diese Eigenschaften kommen auch der Getränke-Branche zugute, die bei einer Vielzahl von Produkten auf schwitzwasserbeständige Etiketten zurückgreift. „Die Nachfrage nach individuellen und auffallenden Etiketten steigt. Gerade Getränke-Hersteller nutzen das Etikett, um sich im Regal von Wettbewerbern abzuheben. Dazu gehört auch das Kölner Start-up Jean & Len, das bei seinen Destillaten bereits Etiketten aus Softtouch Laminat verwendet“, erläutert Gunther Schiller, Geschäftsführer von Etiket Schiller. Für Etiketten aus Softtouch Laminat und konventionellen Materialien bietet Etiket Schiller zudem verschiedene Möglichkeiten der Veredelung an. Dazu zählen die Heiß- und Blindprägung, verschiedene Lacke sowie der Metalliclook.

Weiteres zu Etiket Schiller unter: https://www.facebook.com/EtiketSchiller/ sowie https://www.instagram.com/etiketschiller/?hl=de

Das könnte Sie auch interessieren