Europäisches Netzwerk weiter ausgebaut

Faller Packaging übernimmt ungarische Pharma Print

BN_Faller Übernahme Pharma Print
(V.l.n.r.): Dr. Michael Faller (Faller Packaging), Dr. János Karancsi, Dr. Lila Karancsi, Dr. Erika Karancsi (Pharma Print), Dr. Marcus Szukalski (Faller Packaging), Tilmann Wild (Faller Packaging) (Quelle: August Faller GmbH & Co. KG)

Faller Packaging übernahm zum 28. November 2019 die ungarische Pharma Print Kft. Das Unternehmen mit Sitz in Debrecen produziert Packungsbeilagen für den Pharma- und Healthcare-Markt. Damit baut Faller Packaging sein leistungsfähiges Netzwerk an europäischen Produktionsstandorten weiter aus.
Mit 70 Mitarbeitern versorgt Pharma Print den osteuropäischen und internationalen Markt mit Packungsbeilagen für pharmazeutische Produkte. Damit passt der Familienbetrieb perfekt ins Portfolio von Faller Packaging. Durch die Übernahme umfasst das europäische Netzwerk von Faller Packaging nun acht Standorte. Diese decken die gesamte Wertschöpfungskette rund um die Herstellung von Pharma-Verpackungen ab – vom Druckdatenmanagement über die Packmittelproduktion mit ausgefeilten Supply-Chain-Lösungen bis hin zu Verpackungsdienstleistungen für die Healthcare-Industrie.

Das könnte Sie auch interessieren