FINAT – Programm für das technische Seminar 2020 steht

Verarbeiter und Zulieferer diskutieren während einer der parallelen Sitzungen des FINAT Technical Seminar 2018 über Konstruktionsmethoden in der Produktion
Verarbeiter und Zulieferer diskutieren während einer der parallelen Sitzungen des FINAT Technical Seminar 2018 über Konstruktionsmethoden in der Produktion (Quelle: FINAT)

Der FINAT wird das technischen Seminar 2020 vom 4. bis 6. März in Barcelona, Spanien, durchführen. Das eineinhalbtägige Seminar – in englischer Sprache – befasst sich mit Techniken zur Verbesserung der organisatorischen Effizienz, des Kundendienstes und der Rentabilität.

Logo Fokus EuropaDas alle zwei Jahre stattfindende Seminar des FINAT bringt alle Ebenen der technischen Gemeinschaft zusammen, von Forschung und Entwicklung oder Produktion bis hin zu technischen Direktoren und Führungskräften, um sich zu vernetzen, zu lernen und die Themen zu diskutieren, die in der europäischen Etikettenindustrie an vorderster Front stehen.

Anzeige

Die diesjährigen Sitzungen führen die Teilnehmer durch ein breites Spektrum von Themen, die sich mit den zentralen alltäglichen Problemen befassen, mit denen Verarbeiter und Industriezulieferer konfrontiert sind, sowie mit den Triebkräften und Schlüsseltrends, die unseren Markt umgestalten. Einige der Themenschwerpunkte der Seminar-Sessions sind:

Digital, Flexo oder Hybrid?

Die Digitalisierung verändert die Zukunft der Etikettenindustrie. Innovative digitale oder digitalisierte Druck- und Verarbeitungstechnologien werden erläutert, wobei die Vor- und Nachteile und Vergleiche im Mittelpunkt stehen. Die Branchenexperten konfrontieren mit den Leistungen und Möglichkeiten. Die Hauptthemen der Ausstellung sind aktuelle und zukünftige Herausforderungen und neue Technologien im Flexodruck, digitale Automatisierung im Converting und im Flexodruck, aktuelle und zukünftige Herausforderungen und neue Technologien bei digitalen Tintenstrahl-Druckfarben, Hybrid und neue digitale und analoge Veredelungslösungen.

Großes Engagement in den Bereichen Regulierung, Nachhaltigkeit und Klebstoffe

Das Seminar wird ein breites Spektrum an aktuellen Themen im Bereich der regulatorischen Angelegenheiten und der Nachhaltigkeit abdecken. Der Schwerpunkt liegt auf Lebensmittelverpackungen mit Präsentationen zur Risikobewertung von Pigmenten für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt, einem Update zu UVFoodSafe UV-Druckfarben und Vorschriften für Druckfarben mit Lebensmittelkontakt, gefolgt von einer Einführung in die Märkte für nachhaltige Etiketten und Präsentationen zu verschiedenen Lösungen. Der zweite Teil der Parallelsitzung wird sich auf Klebstoffe und Haftung konzentrieren. Nach einem allgemeinen Überblick über Klebstofftechnologien und Beschichtungsmethoden werden intelligente und nachhaltige Lösungen für die Zukunft der Etikettenindustrie vorgestellt.

Wirtschaftlicher Vergleich zwischen Technologien

Die wirtschaftlichen Folgen der technischen Entscheidungen sind ein Risiko oder eine Chance für den “digitalisierten” Etikettenconverter. Neue Technologien ermöglichen neue Produktions- und Geschäftsmodelle. Ein breiteres Szenario von Geschäftsmöglichkeiten und damit verbundene TCO/ROI-Programme werden präsentiert, um ein gemeinsames Verständnis der neuen Wertschöpfung in der Etikettenindustrie zu entwickeln.

Innovation ist der Schlüssel

Die Keynotes des zweiten Tages sind alle durch Innovation verbunden. Zunächst wird ein breiter Überblick über die Herstellung von PMMA sowie dessen Verarbeitung zu einer Vielzahl von Halbfabrikaten, insbesondere zu Folien mit Dicken im Bereich 50-1000 μm, gegeben. Dann stellt Herma sein neu entwickeltes InNo-Liner-System vor, das eine Etikettierung ohne Liner ermöglicht, gefolgt von Ecoleaf von Actega Metal Print, einer nachhaltigen Metallisierungstechnologie, die Material, Abfall, Kosten und Produktionszeit für die Herstellung dekorativer Verzierungen deutlich reduziert. Den Abschluss des Seminars bildet Powerdrop, ein Verfahren, das entwickelt wurde, um eine berührungslose Beschichtung bei hoher Geschwindigkeit und geringem Abfall zu ermöglichen.

Weitere Informationen: https://www.finat.com/events/finat-technical-seminar-2020

 

Das könnte dich auch interessieren