Garreis liefert und bedruckt UL-zertifizierte Etiketten

Auf Wunsch kann Garreis UL-zertifizierten Etiketten für seine Kunden bedrucken
Auf Wunsch kann Garreis UL-zertifizierten Etiketten für seine Kunden bedrucken (Quelle: Garreis)

Um Elektrogeräte in die USA zu verkaufen, müssen diese für den amerikanischen Markt zugelassen sein. Ähnlich unserem TÜV prüft Underwriters Laboratories, UL, ob die Geräte den in den USA geltenden Sicherheitsnormen entsprechen. Den Nachweis erbringt das UL-Prüfzeichen. Das Prüfzeichen selbst muss auf einem UL-zertifizierten Etikett mit speziell zertifizierten Farbbändern gedruckt werden.

Firmen, die in die USA exportieren möchten, müssen also nicht nur ein UL-Prüfzeichen beantragen, sondern ihre Produkte auch mit speziellen UL-zertifizierten Etiketten kennzeichnen. Diese Regelung betrifft vor allem Branchen, die ihre Produkte mit sicherheitsrelevanten Informationen wie Warnhinweisen, Anweisungen oder elektrischen Produktdaten versehen müssen. Die Firma Garreis ist seit mehr als 45 Jahren als Spezialanbieter für Etiketten und Farbbänder am Markt. Als einer der wenigen deutschen Etikettenhersteller verfügt das Unternehmen über die Lizenz, UL-zertifizierte Etiketten herstellen zu dürfen. Diese Typenschilder gibt es nicht nur in weiß und silberfarben, sondern auch mit speziellen Sicherheits-Merkmalen, die einen Missbrauch der Etiketten verhindern.

Anzeige

Garreis produziert die UL-Etiketten entsprechend den gewünschten Maßen individuell und liefert sie zumeist unbedruckt an die Unternehmen aus. Diese bedrucken anschließend die Blanko-UL-Etiketten inhouse mit ihren Angaben. Dazu benötigen die Unternehmen UL-zertifizierte Farbbänder und Thermotransfer-Drucker. Auf Wunsch kann GARREIS diesen Schritt übernehmen und die UL-zertifizierten Etiketten für seine Kunden UL-zertifiziert bedrucken. Denn neben der Genehmigung UL-zertifizierte Etiketten herstellen zu dürfen, hält GARREIS zudem die Lizenz, diese ebenfalls UL-zertifiziert zu bedrucken.

Für einen deutschen Kunden, der  Schaltschränke fertigt, produziert und bedruckt Garreis die Etiketten mit den erforderlichen UL-Prüfzeichen nun schon seit rund 3 Jahren. Ein großer Teil der Typenschilder wird fertig bedruckt an den Kunden geliefert. Das entlastet die Produktion und sie erhalten die UL-Etiketten in höchster Druckqualität. Auch sehr feine Schriften, Symbole und Barcodes werden konturenscharf und präzise dargestellt.

Gerade Unternehmen, die nicht über die Möglichkeit verfügen, feinste Auflösungen zu drucken oder die die Verantwortung für den Druck in professionelle Hände legen möchten, profitieren von diesem Service von Garreis. Neben UL-zertifizierten Etiketten liefert Garreis außerdem die passenden Farbbänder der Eigenmarke GET und die Markenprodukte von Armor und Ricoh, die alle nach ISO 9001:2015 zertifiziert sind.

Das könnte Sie auch interessieren