Labelexpo Europe 2019

Labelexpo-Erfolg für JM Heaford und seine Montagesysteme

Das slowakische Familienunternehmen Bóna Labels mit Sitz in Nové Zámky entschied sich für den ersten slowakischen Plattenwechsler Heaford EES
Das slowakische Familienunternehmen Bóna Labels mit Sitz in Nové Zámky entschied sich für den ersten slowakischen Plattenwechsler Heaford EES (Quelle: JM Heaford)

JM Heaford, Anbieter von Montage- und Proofing-Lösungen für die Märkte Tag und Label, flexible Verpackungen, Wellpappe und Tiefdruck, berichtet von einer erfolgreichen Labelexpo und dem Verkauf von neun Auto Mounter Plattenmontagesystemen .

Ein weiteres Highlight war das Heaford FTS Plattenmontagegerät. Gezeigt wurden zwei Geräte für Zylinder und eines für Sleeves – die laut Heaford hohe Geschwindigkeit, einfache Bedienung und wiederholbare Genauigkeit durch Halbautomatisierung bieten. Zu den ausgestellten Optionen gehörten Vorregistersysteme, Präzisions-Plattenschneider, Rotationsplattenschneider, Schwenkband-Applikator und Optionen für Fest-/Hinterband-Applikatoren. Insgesamt wurden sieben FTS-Montagesysteme auf oder unmittelbar nach der Labelexpo bestellt.

Anzeige

JM Heaford Ltd. mit Hauptsitz in der Nähe von Manchester, Großbritannien, wurde 1983 als Hersteller von Tiefdruckanlagen gegründet. Die Philosophie des Unternehmens, flexible, maßgeschneiderte Design- und Produktionslösungen anzubieten, führte zu einer Diversifizierung durch die Einführung von Flexodruck- und Montagevorrichtungen. Dazu gehörten Maschinen zur Bestückung von Flexoplatten mit Microdot-Technologie. Heaford produziert weiterhin von seinem Standort in Manchester aus, unterstützt von Vertretungen in mehr als 100 Ländern. Sie hat eine US-Tochtergesellschaft mit einem in den USA ansässigen Service- und Installationsingenieur.

Das könnte Sie auch interessieren