Labelprint24 produziert mit Grafotronic HI3

Die Grafotronic HI3 produziert seit Beginn des Jahres und unterstützt Labelprint24 bei der Herstellung von Etikettenrollen (Quelle: Graficon)
Die Grafotronic HI3 produziert seit Beginn des Jahres und unterstützt Labelprint24 bei der Herstellung von Etikettenrollen (Quelle: Graficon)

Die Firma Labelprint24 in Zeithain (D)  installierte zu Beginn dieses Jahres die erste Ausführung des überarbeiteten Maschinentyps HI3 von Grafotronic. Die HI3 ist eine kombinierte Schneide- und Inspektionsmaschine, um Großrollen fertigzustellen.

Mit dem vollautomatischem Messersystem SCI-FI sowie dem halbautomatischem Rollenwechsler (zwei Wickelspindeln) in Kombination mit dem automatischem Querschnittsystem Autocut produziert Labelprint24 nun nach eigenen Aussagen mit höchster Produktivität und Effizienz. Durch die Integration einer Schnittstelle zum hauseigenen ERP-System von Labelprint24 ist die Maschine unter anderem in der Lage, sich sämtliche Job-Informationen via Barcodeleser zu entnehmen. Dadurch werden beispielweise die Längsmesser vom SCI-FI automatisch an der richtigen Stelle positioniert oder der Rollenwechsel findet automatisch nach dem Erreichen der entsprechenden Anzahl der Etiketten statt.

Anzeige

Aufgrund der schnellen Lieferzeit von Grafotronic konnte die Maschine bereits im Frühjahr die hohe Produktionsauslastung entlasten und wird bis Ende dieses Jahres mit einem 100% Kamerakontrollsystem nachgerüstet. Ein wichtiger Bestandteil bei der Maschinenbeschaffung war für Labelprint24 der Service. In der Schweiz, Deutschland und Österreich ist dafür Graficon verantwortlich. Grafotronic-Weiterverarbeitungsmaschinen werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch die Graficon Maschinenbau AG von der Ostschweiz vertrieben und gewartet.

Das könnte dich auch interessieren