Lemon Labels installiert Daco-Finishing-Linie DF350SR

Mit der DF350SR installierte Lemon Labels bereits die dritte Daco-Maschine (Quelle: Daco)
Mit der DF350SR installierte Lemon Labels bereits die dritte Daco-Maschine (Quelle: Daco)

Lemon Labels, Sittingbourne (UK), installiert seine dritte Maschine von Daco Solutions, eine Daco DF350SR digitale Etiketten-Endfertigungslinie.

Logo Fokus EuropaDie Maschine wurde angeschafft, um Etiketten von ihrer tonerbasierten Digitaldruckmaschine zu verarbeiten und um einfache Etiketten für Desktop-Tintenstrahl- und tonerbasierte Maschinen zu produzieren.

Anzeige

Die DF350SR ist in der Lage, einen UV-Lack aufzutragen oder die Etiketten für zusätzlichen Schutz zu laminieren. Sie wurde in letzter Zeit sowohl in der Mechanik als auch in der Software erheblich verbessert und verfügt jetzt über eine erhöhte maximale Produktionsgeschwindigkeit von 65 m/min.  Dies in Verbindung mit der Möglichkeit, den 22-Zoll-Magnetstanzzylinder zu entfernen und durch Standard-Vollrotationsformen zu ersetzen. Dies  ermöglicht das Stanzen von Etiketten mit einer maximalen Geschwindigkeit von 175 m/min im Register.

Geschäftsführer Trevor Voisey: „Die DF350SR ist der nächste Schritt für uns, denn neben unseren bestehenden DTD250-Maschinen ermöglicht sie uns nicht nur, die Kapazität zu erhöhen, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden.  Die DF350SR gibt uns die Flexibilität, eine hausinterne Etikettenfärbung  durch den Einsatz eines RotoMetrics-Farbkits, Lackierung und einfarbigen Druck mit der UV-Flexostation anzubieten, da wir diese Anforderung bisher mit unterschiedlichem Erfolg auslagern mussten. Der halbrotative Betriebsmodus ermöglicht es uns auch, die auf unserem digitalen Trockentoner-Etikettendrucker in kleinen bis mittleren Auflagen digital gedruckte Etiketten registerhaltig zu stanzen und fertigzustellen”.

Das könnte dich auch interessieren