Spilker – weiterer Standort für die Produktion von Stanzblechen

Luftansicht des 10.000 m² großen Spilker-Baugrundstücks (Quelle: Spilker)

Um für den expandierenden Geschäftsbereich der Stanzblech-Herstellung weitere Kapazitäten zu schaffen, wird ein zusätzlicher Spilker-Standort mit eigenem Logistikzentrum errichtet.

Auf einer Grundstücksfläche von 10.000 m² entsteht in Lage/Kachtenhausen ein Neubau für die Produktion von Stanzblechen inklusive Verwaltung, nur drei Kilometer vom Hauptstandort der Spilker GmbH entfernt. Bereits bei der Planung des Neubaus sind alle Anforderungen für die Schaffung von optimalen Fertigungsbedingungen berücksichtigt worden. Die einzelnen Schritte der Stanzblech-Herstellung werden zu Produktionsstraßen zusammengefasst und der bestehende Maschinenpark erweitert. Im Bereich der Galvanik wird eine hochmoderne Wasseraufbereitungsanlage installiert, um auch höchste Umweltstandards zu erfüllen.

Anzeige

Diese und weitere Optimierungen sollen für kurze Produktionszeiten und einen effizienten Herstellungsprozess sorgen. In Kachtenhausen werden nach der Fertigstellung ca. 70 Mitarbeiter tätig sein, es entstehen 12 neue Arbeitsplätze. Die Auslagerung der Stanzblechproduktion setzt laut Spilker am Hauptstandort Bereiche frei, die dringend benötigt werden, um auch in den weiteren Geschäftsbereichen Rotationswerkzeug-Fertigung und Maschinenbau zu expandieren. Die durch die Auslagerung der Stanzblechproduktion freiwerdenden Produktionsflächen werden benötigt, um auch der anhaltenden Expansion in den Geschäftsbereichen Maschinenbau und Rotationswerkzeuge gerecht zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren: