Tresu – neuer Geschäftsbereich Customer Care soll Kosten verringern

Mit dem neuen Customer Care-Konzept und den geplanten Programmerweiterungen möchte Tresu seine Marktposition weiter festigen
Mit dem neuen Customer Care-Konzept und den geplanten Programmerweiterungen möchte Tresu seine Marktposition weiter festigen (Quelle: Tresu)

Der Druckmaschinen- und Anlagenhersteller Tresu hat einen neuen Geschäftsbereich eingerichtet, um Kunden während der Lebensdauer ihrer Anlagen Support zu bieten und damit Ausschuss, Kosten und Ausfallzeiten verringern.

Tresu Customer Care soll Kunden bei der Steigerung ihrer Gesamtanlageneffektivität (GAE) helfen, was sich auf die Produktionskosten auswirken und zu einer Verringerung der Druckkosten beitragen soll. Im Wesentlichen verfolgt Tresu Customer Care zwei Ziele: Maximierung der Betriebszeit bzw. Anlagenverfügbarkeit und Senkung der Druckkosten.

Anzeige

„In den letzten Jahren hat sich die Produktionsumgebung stark verändert. Um sich im Wettbewerb erfolgreich behaupten zu können, sind Druckdienstleister heute auf konstant hohe Qualität, zuverlässige Arbeitsabläufe und optimale Betriebszeit angewiesen“, so Henrik Kristensen, Vice President, Tresu Ancillary & Customer Care. „Mit fachkundigem und zeitnahem Support soll das neue Customer Care-Programm zur Lösung dieser und anderer Probleme, wie der Ausschussreduzierung und der Verringerung des Energieverbrauchs, beitragen.“

Das könnte dich auch interessieren