VskE-Arbeitskreise treffen sich wieder

Unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben nehmen VskE-Arbeitsgremien - hier der AK Compliance - ab Mitte August wieder ihre Arbeit in Form von Präsenz-Meetings auf (Quelle: VskE)
Unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben nehmen VskE-Arbeitsgremien - hier der AK Compliance - ab Mitte August wieder ihre Arbeit in Form von Präsenz-Meetings auf (Quelle: VskE)

In den letzten Monaten hat der VskE viele Arbeitstreffen bedingt durch die Corona-Pandemie entweder als Online-Meeting durchgeführt oder verschoben. Am 13. August war es der Arbeitskreis Compliance, der sich als erstes Gremium innerhalb des Verbandes wieder persönlich zu einer Sitzung in Würzburg getroffen hat.

Selbstverständliche Voraussetzung war, dass während des gesamten Meetings alle erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten wurden. VskE-Geschäftsführer Klemens Ehrlitzer lobt sowohl die Disziplin der Teilnehmer als auch die umfassenden Maßnahmen des Würzburger Hotels, in dem das Arbeitstreffen stattgefunden hat.

Anzeige

„Webinare und Online-Meetings konnten in der Corona-Zeit zwar ihre Vorteile unter Beweis stellen“, so Klemens Ehrlitzer. „Trotzdem waren sich die Arbeitskreismitglieder nach den Erfahrungen der letzten Wochen einig, dass Präsenz-Meetings wie beim jüngsten Treffen auf Dauer nicht ersetzbar sein werden.“ Wenn es im Verband um die Beschäftigung mit fachlichen Themen geht, stellt das Engagement der Mitglieder in den Arbeitskreisen ein wichtiges Herzstück dar. Die teilweise bereits seit vielen Jahren aktiven AK-Teilnehmer schätzen den direkten und offenen Austausch innerhalb des Arbeitskreises. Von den Ergebnissen profitieren alle VskE-Mitglieder und in vielen Fällen sogar die gesamte Schmalbahnbranche.

Seit dem Jahr 2009 ist der Arbeitskreis Compliance aktiv. Grund für die Einrichtung dieses Gremiums war die stark wachsende Zahl an Kundenanfragen vor allem aus den Bereichen Lebensmittel und Handel, die sich unter dem Stichwort Konformitätserklärungen zusammenfassen lassen. Als wertvolle Basisinformation und Hilfestellung bei der Konformitätsarbeit hat der Arbeitskreis beispielsweise die wichtigsten Aspekte in einem Leitfaden zusammengefasst, der sich mittlerweile zu einem Standard in der Branche entwickelt hat. Dort sind die wesentlichen Zusammenhänge kompakt und in leicht verständlicher Form beschrieben.

Aktuellstes Beispiel für ein Arbeitsergebnis des AK Compliance ist das Anfang des Jahres fertiggestellte Dokument, in dem gehäuft aufkommende Stichworte zum Thema Konformität zusammengefasst wurden. Sie sollen die Beantwortung von Anfragen erleichtern, indem Hintergrundwissen vermittelt wird und gleichzeitig Handlungsempfehlungen gegeben werden. Das Dokument wird bei Bedarf fortlaufend aktualisiert und ist für alle Mitglieder im Login-Bereich der Verbands-Homepage verfügbar.

Das könnte dich auch interessieren