Digital Printing today

Canon Labelstream 4000 – erste Pantone-zertifizierte UV-Inkjet-Etikettendruckmaschine

Mit dem Pantone-Farbraum erweitert die Canon LabelStream 4000 den Farbraum den Aktionsradius von Druckdienstleistern (Quelle: Canon)
Mit dem Pantone-Farbraum erweitert die Canon LabelStream 4000 den Farbraum den Aktionsradius von Druckdienstleistern (Quelle: Canon)

Die Canon LabelStream 4000 Serie ist die erste UV-Inkjet-Druckmaschine, die als „Pantone Capable“ zertifiziert wurde. Der Farbraum des Drucksystems wurde in Bezug auf die gesamte Palette an Pantone-Farben bewertet.

Das Zertifikat bestätigt, dass Kunden mit der Canon LabelStream-4000-Serie zuverlässig und konsistent ein außergewöhnlich breites Spektrum an Pantone-Farben reproduzieren können. Das Pantone Capable-Zertifikat belegt, dass die LabelStream-4000-Serie mit dem 5-Farben-CMYKO Tintenset 1740 (81,3 %) der 2140 Pantone Solid Formula Guide Farben abdeckt – bei einer absoluten Toleranz von Delta E 2000 <1,5. Die Anwendung einer Toleranz von Delta E von 2, ermöglicht es Etikettenkonvertern, die Pantone-Farbabdeckung mit nur fünf Farben in der Druckmaschine auf 96 % zu erweitern.

Anzeige

Die Canon Labelstream 4000 ist jetzt Pantone-zertifiziert (Quelle: Canon)
Die Canon Labelstream 4000 ist jetzt Pantone-zertifiziert (Quelle: Canon)

Mit der Xaar 2001-Druckkopftechnologie verwendet die LabelStream-4000-Serie eine hochpigmentierte Tinte, um den Farbraum zu vergrößern und eine verbesserte Farbbrillanz und -sättigung zu erzielen. Dank des kürzlich eingeführten Orange-Farbkanals können Kunden den CMYK-Bereich in den Bereichen Gelb, Rot und Orange weiter erweitern, ohne die Druckgeschwindigkeit oder Zuverlässigkeit zu beeinträchtigen, und eine gleichbleibend hohe Ausgabequalität erzielen.

Die Zertifizierung bestätigt, dass Etikettenkonverter eine breite Palette an Sonderfarben auf der LabelStream 4000 Serie exakt simulieren und digital drucken können, um Kundenanforderungen nach Konsistenz und Qualität sicher zu erfüllen und neue Anwendungsmöglichkeiten zu eröffnen. Diese hohe rein digitale Farbgenauigkeit unterstützt auch den Übergang von der konventionellen zur digitalen Produktion, da keine langwierigen Rüstprozesse erforderlich sind, um Farben zu replizieren, die zuvor möglicherweise außerhalb der digitalen Möglichkeiten lagen.

Das könnte dich auch interessieren