Digital Printing today

Gallus startet die Labelfire “Diamond Core Series”

Mit der Diamond Core Series der Gallus Labelfire wird ein Angebot für Druckereien jeglicher Art angeboten, unabhängig vom Stand der Erfahrung und dem Umfang an Anforderungen (Quelle : Gallus Ferd. Rüesch AG)
Mit der Diamond Core Series der Gallus Labelfire wird ein Angebot für Druckereien jeglicher Art angeboten, unabhängig vom Stand der Erfahrung und dem Umfang an Anforderungen (Quelle : Gallus Ferd. Rüesch AG)

Um den sich ändernden Kundenansprüchen gerecht zu werden, startet Gallus die “Diamond Core Serie”. Von nun an sind vier Modelle der Gallus Labelfire erhältlich. Alle Modelle sind optional mit hochopakem Digital-Weiss erhältlich.

 Das Herzstück einer jeden Gallus Labelfire ist die digitale Druckeinheit, der sogenannte «Diamond Core». Diese Digital Print Unit (DPU) ermöglicht 1200 x 1200 dpi UV-Inkjetdruck mit Samba-Druckköpfen von Fujifilm. Tinten und Druckköpfe sind abgestimmte Pinning-Module und die Simulation der Pantone-Plus-Farbskala ermöglichen eine hohe Druckqualität. Die Modelle der Labelfire-Diamond-Core-Serie bieten eine Produktionsgeschwindigkeit bis zu 70 m/min und die Fähigkeit, eine Vielzahl an Substraten zu bedrucken. In vier Maschinenausstattungen sind nun die Modelle der Labelfire Diamond Core von D1 bis D4 aufgegliedert, um den Marktbedürfnissen gerecht zu werden.

Anzeige

 Gallus Labelfire D1/D2

Die Modelle D1 und D2 sind die “Arbeitspferde” dieser Serie. Sie drucken auf industrieller Basis direkt von Rolle zu Rolle, mit oder ohne Digital-Weiss. Sie sind sie für alle Druckereibetriebe geeignet, die gut ohne Inline-Finishing auskommen. Die Labelfire D1 ist das Vierfarb-Einstiegsmodell in den 1200 dpi Digitaldruck und ist ideal geeignet für Commodity-Etiketten mit kleinen bis mittleren Auflagengrössen. Die Labelfire D2 ist die Alternative mit  sieben Farben –  CMYK plus Grün, Orange und Violett (GOV) – für qualitative anspruchsvolle Sujets wie z.B. für Kosmetik- und Körperpflege-Produkte oder überall da, wo es auf perfekte Farbabstimmung ankommt, und deckt bis zu 94% der simulierten Pantone Plus-Farbskala ab.

 Hybride Gallus Labelfire D3/D4

Ob vierfarbig oder siebenfarbig, mit oder ohne Digital-Weiss: Die Hybrid-Technologie bietet erweiterte Flexibilität durch integrierte Inline-Finishing- und Embellishment-Module. Die Labelfire D3 ist die 4-Farb UV-Inkjetdruck-Druckmaschine (CMYK) und die Labelfire D4 ist mit sieben Farben ausgestattet (CMYK GOV). Die Modelle D3 und D4 sind immer mit einer Flexo- und einer Stanzeinheit ausgestattet, für Single-Pass-Printing – vom File zum fertig gestanzten Etikett in nur einem Druckdurchgang. Ergänzt, je nach Bedarf entweder mit einem Laminier-/Lackiermodul oder einer Kaltfolieneinheit, ist eine kostengünstige Produktion von veredelten Etiketten so auch schon bei sehr kleinen Auflagengrössen gewährleistet.

Weitere Informationen: https://labelfire.gallus-group.com/

Das könnte dich auch interessieren