virtual drupa 2021

Konica Minolta zeigt Innovationen und Online-Präsenz

Oliver Becker, Head of Professional Printing bei Konica Minolta Deutschland (Quelle: Konica Minolta)
Oliver Becker, Head of Professional Printing bei Konica Minolta Deutschland (Quelle: Konica Minolta)

Im Rahmen der ‘virtual.drupa’ wird Konica Minolta seine Innovationen präsentieren und an einer Reihe von Web-Sessions teilnehmen. Die digitale Veranstaltung vom 20. bis 23. April 2021 wird von der Messe Düsseldorf organisiert, um den Impuls bis zur nächsten drupa im Jahr 2024 aufrecht zu erhalten.

drupa logoWährend der vier Tage wird das Unternehmen Produkte, Arbeitsabläufe und Markteinblicke aus den Bereichen Einzelblatttoner, Etiketten & Verpackungen sowie B2 der globalen Druck-Community präsentieren.  Der Aufbau von starken Partnerschaften in einer sich schnell verändernden Welt wird für Konica Minolta im Mittelpunkt der Online-Messe stehen, die sich auf drei Bereiche stützt – Konferenz, Networking und Ausstellung.

Anzeige

Die virtual.drupa lädt zum „Matchmaking“ über Chat und Video-Meetings ein. Zudem bietet ein täglicher Konferenzplan mit fünf verschiedenen drupa-Hotspots die Plattform für einen Online-Wissenstransfer zu Zukunftsthemen und Trends durch Keynotes, Präsentationen, Diskussionsrunden und Live-Sessions.

“Die ‘virtual.drupa’ ist für uns eine wichtige Plattform, um unser Engagement für die Druckindustrie zu bekräftigen”, so Oliver Becker, Head of Professional Printing bei Konica Minolta Deutschland. „Es ist jetzt wichtiger denn je, an der Seite unserer Kunden zu sein, um auf unserer starken Partnerschaft aufzubauen und unser zukünftiges Geschäft gemeinsam voranzutreiben. Als globaler Technologieführer sind wir verpflichtet, unsere Kunden dabei zu unterstützen, Möglichkeiten gemeinsam neu zu denken.“

Weitere Informationen zu Konica Minolta im Internet: FacebookYouTube und Twitter.

Das könnte dich auch interessieren