Das aktuelle Statement

Weitere Digitalisierung in der Druckveredelung

Michael Vetter, Leiter Organisationsentwicklung, Vollherbst Druck, D-79356 Endingen (Quelle: Vollherbst Etiketten)
Etiketten-Labels befragte einige Druckunternehmer und Führungskräfte zur Frage: Setze ich Digitaldruck ein? Welche Technologie setze ich für was ein und was passt am besten zu meiner Kunden- und Produktstruktur? Heute: Michael Vetter, Leiter Organisationsentwicklung, Vollherbst Druck, D-79356 Endingen

AnzeigeToyobo Cosmolight – Eine Platte für alle Fälle

Beneficial water washable flexo plates (Quelle: AllFlexo)
Die Nachfrage nach fotopolymeren Flexoplatten für den Druck auf verschiedenste Substrate hält unvermindert an. Doch die Anforderungen an derartige Platten sind sehr hoch, da sie unterschiedlichsten Ansprüchen genügen müssen. Neben verfahrenstechnischen Aspekten wie optimale Farbübertragung und reduzierte Verarbeitungszeiten zählt auch der Faktor Kosteneffizienz dazu. Mit Cosmolight bietet Toyobo einen Plattentyp, der all die oben genannten…

Aus der Praxis

Lean Management – Ein Projekt für sich

Sebastian Kiss, Head of Creations, und Michael Vetter, Leiter Organisationsentwicklung bei VollherbstDruck (Quelle: VollherbstDruck)
Mit optimierten und schlanken Prozessen ein „leanes“ Unternehmen zu werden ist für immer mehr Druckdienstleister ein Thema. Die familiengeführte Etikettendruckerei VollherbstDruck stellt sich dieser Herausforderung und berichtet Etiketten-Labels von den drei Phasen der Umsetzung, wie dies von den Mitarbeitern angenommen wird und was dabei zu beachten ist. Rosina Obermayer besuchte das Unternehmen.

Technik im Detail

Haftkleben und Klebstoffrheologie – wie geht das?

Blick auf die Ablösekante eines Haftetiketts mit transparentem Obermaterial. Deutlich ist eine Filamentbildung zu sehen (Quelle: Dr. Renke Wilken)
Der Umgang mit selbstklebenden Produkten wie z.B. Haftetiketten ist selbstverständliche Praxis im täglichen Leben. Dass Haftetiketten auf nahezu allen Oberflächen mehr oder weniger gut haften, wird hingenommen und in aller Regel nicht weiter hinterfragt. Ebenso wird erwartet, dass der Haftklebstoff nicht fließt oder ausblutet. Das alles ist aber das Ergebnis geschickt eingestellter rheologischer Klebstoffeigenschaften. Dr….

Download: eDossier

Sichere Haftung auf aufgasenden Oberflächen von Etiketten

Selbstklebende Etiketten müssen über die gesamte Lebensdauer eines Produkts auf dessen Oberfläche haften bleiben. Allerdings können vor allem im Automotivbereich Umwelteinflüsse wie Temperaturerhöhungen oder Druckentlastungen dazu führen, dass das jeweilige etikettierte Objekt ausgast. Damit es nicht zu Blasenbildung oder dem Ablösen des Etiketts kommt, ist der Einsatz spezieller Obermaterialien und Klebstoffe erforderlich.