Editorial

Ein verrücktes Jahr geht zu Ende

Was war das nur für ein außergewöhnliches Jahr. Als die Pandemie im März so richtig los ging, dachte ich, bis zum Jahresende ist alles vorbei und 2021 wird ein ganz normales Jahr. Erst nach dem Sommer zeichnete sich ab, dass ich mich vertan hatte. Mit der zweiten Welle wurde dann deutlich, dass wir auch im nächsten Jahr noch mit einigen Einbußen rechnen müssen.

Sehen wir uns das Thema Messen, Kongresse, Tagungen, Open houses etc. an. Alles gecancelt oder verschoben. So manche Veranstaltung wird sicher auch nächstes Jahr wieder auf den Prüfstand gestellt. Beispiel drupa: Auch die Leitmesse der internationalen Druckindustrie wurde abgesagt. Mit Hochdruck arbeitet die Messe Düsseldorf nun daran, ein digitales Format fertig zu stellen. Ich bin gespannt darauf zu sehen, wie sich das alles weiter entwickelt.

Anzeige

Trotz allem dreht sich die Welt weiter und in unserer Welt der Etiketten hat es im abgelaufenen Jahr zahlreiche Entwicklungen gegeben. Die Etiketten- und Verpackungsbranche ist als systemrelevant eingestuft und so stehen wir, bis auf wenige Ausnahmen, am Ende des Jahres einigermaßen positiv da. Das wirkt sich auch in der Zahl der Neuheiten aus. So manches Maschinenbauunternehmen hatte auf die drupa und andere Fachmessen hin Lösungen entwickelt, die in diesem Jahr vorwiegend digital präsentiert wurden.

In unglaublicher Geschwindigkeit haben wir in 2020 die Entwicklung digitaler Systeme gesehen. Von Branchensoftware über die Druckvorstufe und Digitaldruckmaschinen bis zum digitalen Finishing und Veredelungskomponenten ist das Angebot enorm gewachsen. Die Betriebe investieren zunehmend in neue digitale Technologien. Das Stichwort hierzu ist die aktuelle Hybridtechnologie. Konventionelle Druckmaschinen oder Finishingsysteme werden mit Digitaldruckeinheiten kombiniert, die mittlerweile hohe Produktionsgeschwindigkeiten erreichen. 2021 dürfte also auch wieder interessant werden.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein sicher spannendes Jahr 2021 wünscht Ihnen

Ihr

Michael Scherhag
Redakteur
Etiketten-Labels

Das könnte dich auch interessieren