Label Academy veröffentlicht neues Buch zu Selbstklebeetiketten

 „Self-Adhesive Labels: A technical guide for label converters and brand owners“ ist die neueste Veröffentlichung in der Reihe der Label Academy (Quelle: Label Academy)
 „Self-Adhesive Labels: A technical guide for label converters and brand owners“ ist die neueste Veröffentlichung in der Reihe der Label Academy (Quelle: Label Academy)

Die Label Academy, globale Bildungseinrichtung für die Etiketten- und Verpackungsdruckindustrie, hat ein neues Buch über den Markt für Selbstklebeetiketten veröffentlicht, das sich an Verarbeiter und Markeninhaber richtet.

Ein tiefgehendes Verständnis für die Technologien und Endverbraucheranforderungen im dynamischen Marktsektor der Selbstklebeetiketten soll ein neues Buch der Label Academy unterstützen. Herausgegeben vom strategischen Direktor der Labelexpo, Andy Thomas-Emans, ist „Self-Adhesive Labels: A technical guide for label converters and brand owners“ die neueste Ergänzung der Reihe der Label Academy, die von Experten geführt wird und sich speziell auf die Technologien und Märkte der Etikettenindustrie konzentriert. Es ist das erste Mal, dass die Label Academy einen eigenständigen Leitfaden zu diesem Thema produziert hat.

Anzeige

Das Buch enthält spezielle Kapitel über jede Komponente des selbstklebenden Etikettenlaminats, einschließlich des silikonbeschichteten Trennpapiers, der Klebstofftechnologie, des Unterschieds zwischen Papier- und Folienobermaterialien sowie der Spezifikation, Leistung und Prüfung des fertigen Etikettenlaminats. Das Buch behandelt auch die Nachhaltigkeitsaspekte von Selbstklebematerialien, ein Thema, das in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen hat, da Gesetzgeber und Markenhersteller ihr Augenmerk auf die Vermeidung von Deponieabfällen in der Verpackungsproduktionskette richten.

Das Buch basiert auf Workshop-Präsentationen, die auf der Labelexpo Europe 2019 von einem Gremium von Branchenexperten gehalten wurden.

Thomas-Emans: „Stan Averys bahnbrechende Entdeckungen, wie man ein Etikett aus einem laminierten Material stanzt und es unter Ausnutzung der Wechselwirkung von Haft- und Ablösekräften anbringt, bilden nach wie vor die Grundlage der heutigen Haftetikettentechnologie. Dieses Buch verfolgt die Entwicklung der Selbstklebeetikettenindustrie anhand von Averys Originalarbeiten und befasst sich eingehend mit der Art und Weise, wie die verschiedenen Komponenten des Etiketts hergestellt werden und wie sie während des Stanzens, beim Aufbringen auf einen Behälter und in der Endanwendungsumgebung zusammenwirken. Das Buch ist eine unverzichtbare Lektüre für jeden, der in einem so wettbewerbsintensiven Sektor erfolgreich sein will.“

Die Label Academy wird in den kommenden Monaten weitere Titel in ihre Buchreihe aufnehmen. Selbstklebende Etiketten: Ein technischer Leitfaden für Etikettenverarbeiter und Markeninhaber kann direkt bei der Label Academy  oder Amazon  bezogen werden.

 

 

Das könnte dich auch interessieren