Schulung UV-Messung für Entscheider und Anwender in Dänemark

(Quelle: Efsen Uv & Eb Technology)

Die Messung konventioneller UV- und UV-LED-Geräte ist ein wichtiges Thema für die Prozesssicherheit und für die Qualitätskontrolle. Efsen Uv & Eb Technology, Dänemark, bietet hierzu eine Schulung an.

Logo Fokus EuropaDie Schulung beleuchtet den Unterschied zwischen den Technologien und befasst sich mit den Werkzeugen zur Messung, Definition, Kontrolle, Einstellung und Optimierung von UV in der Produktion.

Anzeige

Themen sind zudem:

  • Die „UV-Sprache“ verstehen
  • Warum und wie UV gemessen werden sollte
  • Praktische Ausbildung/Erfahrung mit verschiedenen EIT-Instrumenten
  • Optimierung der eigenen UV-Ausrüstung
  • Definition der richtigen UV-Messeinrichtung
  • Notwendigkeit der Kalibrierung von EIT-Instrumenten
  • Einfluss von Bestrahlungsstärke (Peak), Energie (Dosis) und Wellenlänge (nm)
  • Unterschied zwischen Hg, Ga und LED-UV-Quellen

Wer sollte teilnehmen? Entscheidungsträger und Anwender in der UV-Industrie, z.B. Lacklieferanten, Ingenieure, F&E, Techniker, Produktmanager und Personen, die mit der Entwicklung oder Qualitätskontrolle von UV-Produkten arbeiten. Der Schulungskurs wird auf Englisch abgehalten.

Termine und Zeit

  • Februar 2020 – 9-16.00 Uhr.
  • März 2020 – 9-16.00 Uhr.
  • April 2020 – 9-16.00 Uhr.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 3 Wochen vor jedem Kurstermin an. Standort: Efsen Uv & Eb Technology – Skovlytoften 33 – 2840 Holte, Dänemark. Preis: EUR 475,- pro Person inkl. Mittagessen, Kaffee und Diplom. Weitere Informationen: https://www.efsen.dk/uv-training-course/

Das könnte dich auch interessieren