Labelexpo Europe 2017

Innovative Sicherheits-, Inkjet- und seewasserbeständige Haftlaminate

VPF präsentiert auf der Labelexpo Europe 2017 (Halle 4, Stand C67) ein komplett neues Programm für seewassersbeständige Haftlaminate sowie neue Entwicklungen für spezielle Sicherheitsanwendungen und den wässrigen Inkjetdruck.

Seewasserbeständige Haftmaterialien für alle Druckverfahren

Ganz neu entwickelt hat die VPF ein umfangreiches Portfolio im Baukastensystem für seewasserbeständige Haftlaminate, die mit variablen Informationen im Laser-, Inkjet oder Thermotransferdruck bedruckt werden können. Für den wässrigen Inkjetdruck präsentiert wird die Inkjet Spezial PP Folie 85 µm weiß matt (VPF 60241), welche mit pigmentierten Tinten für alle gängigen Drucksysteme auch nach BS 5609 Sektion III getestet und freigegeben ist (Epson C 3500, Primera LX 2000, Kiaro D). Für den Farblaser-Druck präsentiert wird die Laser PP Folie weiß matt in 100 µm mit opaker Rückseite (VPF 60606), sowie für den konventionellen Druck die bewährte Data Spezial PE Folie weiß matt in 95 µm Stärke. Alle drei Folien sind mit BS 5609 geprüften Klebstoffen auf Hotmelt-, Dispersions- und UV-Acrylat erhältlich, und können je nach Anwendungsfeld und Technologie auch in Übergrammaturen bis zu 40 g/m² angeboten werden.

VPF Seewasseretiketten
Im internationalen Warenverkehr wird immer häufiger der Einsatz von seewasserbe¬ständigen Druckträgern und Klebstoffen nach den stren¬gen Vorgaben der BS 5609 gefordert. VPF hat hierzu ein komplett neues Portfolio entwickelt, welches erstmals auch eine farblaserfähige PP Folie sowie eine seewasserbeständige Inkjet-Spezial-PP Folie umfasst (Quelle: VPF)

Manipulationsschutz, Fälschungssicherheit, Originalitätsgarantie

Für den Schutz hochwertiger Produkte stellt VPF ein umfangreiches Sortiment von elf Sicherheitsfolien vor. Die Sicherheitsmaterialien sind mit unterschiedlichsten Schutzmechanismen wie VOID, Checkerboard, Raute, spaltbar oder leicht zerstörbar (ultra-destructible) ausgerüstet und in den Farben weiß, silber, holografisch wie auch in transparent erhältlich – in matt und glänzend. Ganz neu im Programm ist eine transparente, leicht zerstörbare Acrylat-Sicherheitsfolie in 50 µm (VPF 72704) wie sie für den Originalitätsschutz von Markenartikeln sowie den Erstöffnungsschutz von Arzneimitteln eingesetzt werden kann. Erstmals der Fachöffentlichkeit präsentiert wird die Inkjet-PE Spaltfolie weiß matt in 120 µm (VPF 71634), mit der auch kleinste Auflagen von Sicherheitsetiketten farbig und individuell im wässrigen Inkjet kosteneffizient hergestellt werden können. Wie alle anderen VPF-Sicherheitsmaterialien sind beide Folien bereits ab sehr geringen Mindestmengen von 200 m² verfügbar.

Innovative Inkjet-Materialien für flexible Sonderlösungen

Innovative Inkjet PE Spaltfolie – Beim Versuch der Manipulation zeigt sie irreversibel den bewährten Schäleffekt, der jeglichen Ablöseversuch sofort anzeigt (Quelle: VPF)

Unter den digitalen Druckverfahren hat sich der wässrige Inkjetdruck in den letzten Jahren für hochwertige Kleinserien wie auch für den flexiblen Inhouse-Druck als Nischenlösung fest etabliert. VPF präsentiert hierzu drei neue Obermaterialien: Das sehr dünne Inkjet-Papier weiß matt (VPF 1393299) in einer Grammatur von 70 g/m² ist besonders für die Verklebung um sehr enge Radien sowie für ablösbare Anwendungen geeignet. Neu im System ist die Inkjet PET-Folie weiß glänzend (VPF 70363) in 80 µm. Sie ist aufgrund der sehr guten Temperaturbeständigkeit für viele technische Anwendungen geeignet und kann über den wässrigen Druck hinaus auch für den Laserdruck eingesetzt werden. Zudem hat die VPF ihr Sortiment um eine silber glänzende Inkjet Spezial PP Folie 110 µm (VPF 60449) erweitert. Das VPF-Portfolio für wässrigen Inkjetdruck umfasst mittlerweile 15 speziell entwickelte Folien und Papiere, die je nach individuellen Anwendungsanforderungen mit den benötigten Spezial-Klebstoffen und Release-Linern aus dem VPF Bausystem kombiniert werden können.