Baldwin Technology auf der ICE Europe

Baldwin LED-UV
Baldwin Technology zeigt auf der ICE Europe mit Partnern eine Vielzahl von Produkten für alle Prozesse, darunter Produkte für die UV-LED-Härtung (Quelle: Baldwin)

Auf der ICE Europe 2019 stellt die Baldwin Technology Company Inc. automatisierte Walzenreinigungssysteme, Corona-Oberflächenbehandlungssysteme, LED-UV-Härtungs- und IR-Trocknungssysteme, Heißlufttrockner, Rotorsprühsysteme und Technologien für Farbmanagement und Fehlererkennung vor. Die Technologien sollen für Produktivität, verminderte Makulatur, sicherere Arbeitsbedingungen und die Kontrolle für einwandfreie Produkte sorgen.

Baldwin bietet IR-Trockner, welche die Produktionsgeschwindigkeit um bis zu 30% erhöhen sollen, sowie vollautomatische Reinigungssysteme für gesteigerte Druck- und Extrusionsprozessproduktivität und -qualität. Die Baureihe der Reinigungsgeräte wird für eine optimale Reinigung kundenspezifisch angefertigt – ob bei Flexo-Wellpappe, Flexo-CI, Kunststofffolienextrusion oder Offset-Anwendungen.

Anzeige

AMS Spectral UV bietet LED-UV- und herkömmliche UV-Härtungstechnologien, welche Druckfarben und Beschichtungen in Druck-, Konvertierungs- und anderen industriellen Prozessen härten oder trocknen. Ahlbrandt Systeme, Pionier der Hochleistungs-Corona-Oberflächenbehandlung bietet Bahnverarbeitungssysteme, Technologien für die gleichmäßige und präzise Rotorsprühbeschichtung und Heißluft-Trocknungslösungen für eine höchstmögliche Qualität bei Druck- und Kunststofffolien-Prozessen. Baldwin Vision Systems entwickelt Farbmanagement- und Inspektionslösungen. Mit automatisierten Arbeitsabläufen werden laut Baldwin immer komplexere Anforderungen und strengere Normen erfüllt, wodurch sich eine Reduzierung der Makulatur und Steigerung der Druckqualität ergeben sollen.

Das könnte Sie auch interessieren