Eine Messe geht ins Netz

Global PrintExpo startet als vollständig virtuelle Ausstellung

Der Messe-Rundgang auf dem heimischen Rechner. In Kürze wird es möglich sein (Quelle: RBM)
Der Messe-Rundgang auf dem heimischen Rechner. In Kürze wird es möglich sein (Quelle: RBM)

Resolve Business Management kündigte den Start der Global PrintExpo an – der ersten virtuellen Ausstellung und Konferenzanlage für die Druckindustrie. 

Bei der Entwicklung dieses kreativen und innovativen Konzepts haben die Show Directors Wayne Beckett und Chris Watson von RBM ihre langjährige technische Erfahrung im Management von Cloud-basierten Produkten sowie ihre Expertise bei der Durchführung von großen Ausstellungen der Druckindustrie genutzt.  Die Messe wird im Juni 2020 eröffnet.

Anzeige

Beckett kommentiert: “Wir glauben, dass dies eindeutig der richtige Zeitpunkt ist, eine virtuelle Druckshow zu starten, nicht nur wegen der derzeitigen Einschränkungen bei der Teilnahme an physischen Messen, die noch einige Zeit bestehen werden, sondern auch wegen der Nachhaltigkeitsvorteile und der leichteren Zugänglichkeit für Besucher.  Wir wissen, dass viele Unternehmen auf die Einführung neuer Produkte im Laufe dieses Jahres vorbereitet sind, und da es keine aktuellen Messen gibt, wird sich dies massiv auf ihr Geschäft auswirken.  Die Global PrintExpo ist so konzipiert, dass sie den Anbietern das ganze Jahr über einen regelmäßigen Strom von Anfragen bietet, und ihre Stand-URLs können auch für Werbe- und Marketingmöglichkeiten außerhalb der Messe genutzt werden.”

Das könnte dich auch interessieren