Vetaphone – Unterstützung per Fernsteuerung

Die Corona-Pandemie erfordert neue Wege für den Kundendienst. Vetaphone löst das Problem per Fernsteuerung (Quelle: Vetaphone)
Die Corona-Pandemie erfordert neue Wege für den Kundendienst. Vetaphone löst das Problem per Fernsteuerung (Quelle: Vetaphone)

Da sowohl das Personal als auch die Technologie unter dem Druck der Pandemie leiden, war es die Aufgabe der Zulieferer, Lösungen zu finden, um sicherzustellen, dass die Produktionslinien am Laufen bleiben – und mit Reisebeschränkungen, die Anrufe vor Ort verhindern, hat Vetaphone eine geniale Möglichkeit gefunden, den Benutzern seiner Corona- und Plasma-Oberflächenbehandlungssysteme Fernunterstützung zu bieten.

Logo Innivatiuons-OffensiveSøren Kusk Pedersen, einer der Mitarbeiter des Vetaphone-Bereitschaftsdienstes, erklärte, wie das Fernwartungstool eingerichtet wurde.  „Wir haben die Software intern als Diagnosetool für unsere Generatoren entwickelt.  Sie ermöglicht es uns, den Zustand der Eingangs- und Ausgangssignale zu sehen und zu ändern, das Fehlerprotokoll zu lesen und alle Parameter zu modifizieren.  Wir können auch alle Einstellungen im Generator hochladen und ändern, so dass er für jeden Vetaphone-Kunden effektiv als Ferndienst zur Fehlerbehebung fungiert.

Anzeige

Der Beweis, dass das Konzept in der Praxis funktioniert, wurde kürzlich bei einem 10.000 km entfernten Kunden im südafrikanischen Durban erbracht, wo Advanced Labels Probleme mit einer seiner Nilpeter-Schmalbahndruckmaschinen hatte.  P.J. Prinsloo, einer der Serviceingenieure von IPEX Services KZN, dem Vetaphone-Vertreter für das südliche Afrika, schilderte die Geschehnisse: “Advanced Labels hat eine Nilpeter mit einem Vetaphone 2kW Corona Treater ausgestattet, der nicht in Betrieb genommen werden konnte, obwohl das Display der Druckmaschine keinen Fehler anzeigte.  Da ich das Vetaphone Service Tool auf meinem Laptop hatte, konnte ich mich einloggen und sehen, was das Problem mit dem Generator war.

Nachdem die Ursache des Problems gefunden worden war, konnte die IPEX einen neuen Generator bei der Vetaphone-Fabrik in Dänemark bestellen, der innerhalb weniger Tage versandt und geliefert wurde und bereit zur Installation war.  Nach der Inbetriebnahme wurde der neue Generator mit dem Service-Tool getestet und alle Messwerte als normal bestätigt.  “Es ist so gut, diese Einrichtung auf unseren Laptops zu haben – es hat uns wirklich eine neue Möglichkeit gegeben, unsere Kunden zu unterstützen, wo auch immer sie sich befinden”, sagte Prinsloo.

Das könnte dich auch interessieren