A B Graphic startet mit Non-Stop-Transferwickelsystemen

Mit zwei Transferwickelsystemen startet ABG in einen neuen Markt (Quelle: ABG)
Mit zwei Transferwickelsystemen startet ABG in einen neuen Markt (Quelle: ABG)

A B Graphic International (ABG), bringt ein Non-Stop-Transferabwickelsystem (NSU) als auch ein Non-Stop-Transferaufwickelsystem (NSR) auf den Markt. Basierend auf bestehenden Systemen des strategischen Partners Kocher+Beck sind die Transferwickler der erste Einstieg von ABG in dieses Marktsegment.

Logo Innivatiuons-OffensiveBeide Systeme werden im spanischen ABG-Werk hergestellt und sind für Kunden mit mittleren bis großen Auflagen interessant, die die Produktivität steigern, die Produktqualität verbessern und Materialabfälle besser kontrollieren bzw. reduzieren möchten. Die beiden Wicklerlösungen umfassen eine Reihe von Anwendungen und können in vorhandene Maschinenkonzepte integriert werden wie z.B. Druckmaschinen, Finishingmaschinen und Stanzmaschinen.

Anzeige

Das Standard-NSU-System von ABG gewährleistet nach eigenen Angaben das kontinuierliche Zuführen von Bahnmaterial, während das NSR-System das kontinuierliche Aufwickeln von Großrollen ermöglicht. „Unsere Wickelsysteme ergänzen unser Portfolio an Weiterverarbeitungslösungen und bieten dem Kunden umfassende Flexibilität, insbesondere weil sie an ihren aktuellen Maschinenpark angepasst werden können“, sagte Matt Burton, Global Sales Director von ABG. „Als zusätzliches Plus erwarten wir, dass beide Systeme zu Produktivitätsverbesserungen beitragen und unseren Kunden helfen, ihren Gewinn zu steigern und zu mehr Effizienz ihres Unternehmens beizutragen.“

Das könnte dich auch interessieren