Grafische Systeme – neue digitale Produktionslinie von Valloy

Die Bizpress 13 R ist ein tonerbasiertes Vollfarb-Drucksystem, in dem Rollen in einer Breite zwischen 210 mm und 330 mm verarbeitet werden können (Quelle: Grafische Systeme)
Die Bizpress 13 R ist ein tonerbasiertes Vollfarb-Drucksystem, in dem Rollen in einer Breite zwischen 210 mm und 330 mm verarbeitet werden können (Quelle: Grafische Systeme)

Der koreanische Digitaldruckmaschinen-Anbieter Valloy hat eine neue digitale Produktionslinie zur Herstellung von Rollenetiketten im Programm – ab sofort vertrieben durch Grafische Systeme in Meerbusch.

Logo Innivatiuons-OffensiveDas Konzept, auch um mit einer relativ geringen Investition hochwertige Etiketten auf unterschiedlichsten Materialien herstellen zu können, hat Geschäftsführer Holger Grundmann überzeugt, Bizpress 13 R und Duoblade SX in das Portfolio der Grafische Systeme GmbH aufzunehmen. Damit will man sich in erster Linie an Unternehmen wenden, deren Produktionsvolumen an Rollenetiketten eher klein ist. Vorstellbar ist aber auch der Einsatz für flexible Kleinmengenproduktion zur Entlastung größerer Systeme.

Anzeige

Die Bizpress 13 R ist ein tonerbasiertes Vollfarb-Drucksystem, in dem Rollen in einer Breite zwischen 210 mm und 330 mm verarbeitet werden können. Das maximale Druckformat ist 304 mm breit und 1200 mm lang, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 7,3 m/min. Die moderne LED-Drucktechnologie sorgt für beste Druckqualität mit einer Auflösung von 1200 x 2400 dpi. Die Maschine ist mit einem speziellen Niedrigtemperaturfixiersystem ausgestattet, auf das der verwendete Toner abgestimmt ist. Damit bietet sich laut Grafische Systeme eine kaum begrenzte Auswahl an Bedruckstoffen aus Papier, Folie oder Spezialmaterialien an, auch der Druck auf Thermopapiere oder PVC ist problemlos möglich. Eine Vorbehandlung von Material ist nicht erforderlich, eine Ionisierungseinheit und eine Antistatikeinheit gehören zur Standardausstattung.

Die Bizpress 13 R verfügt über eine automatische Bahnspannungskontrolle, einen Rollenendsensor, einen Spleißtisch und Luftspanndorne an Ab- und Aufwicklung. Eine Bahnkantensteuerung wird als Option angeboten. Die intuitive Software erlaubt die gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Aufträge und hat Funktionen zur Farbkontrolle und Kostenberechnung. Ein Upgrade zum Druck von variablen Daten ist möglich.

Zur Weiterverarbeitung von gedruckten Etiketten wird das Finishing-System Duoblade SX angeboten (Quelle: Grafische Systeme)
Zur Weiterverarbeitung von gedruckten Etiketten wird das Finishing-System Duoblade SX angeboten (Quelle: Grafische Systeme)

Zur Weiterverarbeitung von gedruckten Etiketten wird das Finishing-System Duoblade SX angeboten. Gestanzt wird mit einem digitalen Plotter mit bis zu vier servogesteuerten Schneidwerkzeugen mit einer maximalen Geschwindigkeit von 9,8 m/min. Auch perforieren ist möglich. Außerdem ist der Duoblade SX mit einem Längsschneider und einer Laminiereinheit ausgestattet. Die Abwicklung und die doppelte Aufwicklung sind individuell elektronisch gesteuert und haben Luftspanndorne. Bahnkantensteuerung und Vakuumtisch sorgen für eine exakte Bahnführung. Optional gibt es einen Bogenschneider.

Mit ihrer kompakten Bauweise benötigen sowohl die Bizpress 13 R als auch der Duoblade SX nur wenig Platz. In der Kombination von beiden Maschinen hat der Anwender eine komplette Etikettenfertigung für kleine und mittlere Auflagen mit einer professionellen Ausstattung für die industrielle Produktion.

Das könnte dich auch interessieren