Mehr Spielraum im Flexodruck

Miraclon führt PureFlexo Printing in den Markt ein

PureFlexoPrinting soll die unkontrollierte Ausbreitung von Druckfarbe im Flexodruck vermeiden (Quelle: Miraclon)
PureFlexoPrinting soll die unkontrollierte Ausbreitung von Druckfarbe im Flexodruck vermeiden (Quelle: Miraclon)

Miraclon stellte auf seine erste virtuelle Innovates-Veranstaltung PureFlexo Printing vor. Anwender des Kodak Flexcel NX Systems sollen damit in die Lage versetzt werden, hochqualitative Flexodruckresultate innerhalb eines größeren Betriebsfensters auf der Druckmaschine zu erzielen, indem die unerwünschte Ausbreitung von Druckfarbe kontrolliert wird. PureFlexo Printing wurde speziell für Breitbahn-Druckanwendungen mit Lösemittelfarben auf Folien konzipiert. Es soll Druckereien und Druckvorstufendienstleistern in die Lage versetzen, sauberere Druckergebnisse, stabile Farben und letztlich mehr Gewinn zu erzielen.

Emma Schlotthauer, Chief Marketing Officer bei Miraclon, kommentiert: „Für Markenunternehmen, die sich mehr denn je auf die Macht der Verpackung verlassen, um mit Kunden in Kontakt zu treten, werden Markenkonsistenz und flexible Verpackungen, die ins Auge stechen, immer wichtiger. Druckereien benötigen Lösungen, die ihnen helfen, die ständig wachsenden Anforderungen der grafischen Reproduktion zu erfüllen, ohne mit suboptimalen Produktionsgeschwindigkeiten arbeiten zu müssen oder Druckmaschinenstillstand durch ständige Anpassungen und ungeplante Produktionsunterbrechungen zu riskieren. Ein großer Spielraum im Druck ist der Schlüssel zu einer profitablen Produktion. PureFlexo Printing hebt auf ein technisches Kernproblem – die unkontrollierte Ausbreitung von Druckfarbe – ab und hilft, den Spielraum im Druck zu vergrößern und die Qualitäts-Effizienz-Balance neu zu justieren.“

Anzeige

Mehr Spielraum in der Druckproduktion

Druckereien können das Optimum aus ihren Druckmaschinen herausholen, wenn sie die Flexibilität haben, ohne Unterbrechungen zu produzieren. Sie benötigen einen großen Spielraum (auch als Betriebsfenster bezeichnet) und einen robusten Prozess, um die Produktion effizient abzuwickeln, denn ein enger Spielraum bedeutet, dass kleine Veränderungen während einer Druckproduktion dafür sorgen können, dass die akzeptable Qualität nicht erreicht wird oder Toleranzen überschritten werden. Durch seine Beständigkeit gegen unerwünschte Farbausbreitung ermöglicht PureFlexo Printing Druckereien, die Druckmaschinen mit einem geringen Risiko für nicht akzeptable Druckergebnisse am Laufen zu halten.

Weitere Informationen: https://flexotiefdruck.de/technik-im-detail/miraclon-fuehrt-pureflexo-printing-in-den-markt-ein/

 

Das könnte dich auch interessieren