Rotocontrol – neuer Hochgeschwindigkeits-Inspektions-Rollenschneider

Höhere Geschwindigkeiten und größere Rollenhandlingskapazität bietet der neue RSC 2.0 von Rotocontrol (Quelle: Rotocontrol)
Höhere Geschwindigkeiten und größere Rollenhandlingskapazität bietet der neue RSC 2.0 von Rotocontrol (Quelle: Rotocontrol)

Rotocontrol hat mit dem RSC 2.0 die nächste Generation seiner Inspektionsschneidemaschine der RSC-Serie auf den Markt gebracht. Mit höheren Geschwindigkeiten und größerer Rollenhandlingskapazität wird die RSC 2.0 dazu beitragen, die hohen Anforderungen des heutigen Etikettenmarktes zu erfüllen.

Logo Innivatiuons-OffensiveZu den Merkmalen der RSC 2.0 gehören Transportgeschwindigkeiten von bis zu 550 m/min (1800fpm), ein benutzerfreundliches Touchscreen-Panel mit 2000 Job-Speichern, vertikale oder horizontale Inspektionskonfigurationen und eine Abrolldurchmesserunterstützung von bis zu 1020 mm (40″). Automatische Spannungssteuerung, S-Antriebsservo-Betrieb und Bedienerfreundlichkeit sind Standardmerkmale der Konstruktion.

Anzeige

Ein einzigartiger vertikaler Vakuumspleisstisch ermöglicht einfache Bahnspleissungen. Die Abfallaufwicklung ist ergonomisch unter dem Spleißtisch positioniert, so dass der Bediener sich während des gesamten Spleißvorgangs nicht mehr bücken muss.

Ein horizontaler Spleissetisch ist ebenfalls als Option für die RSC 2.0 erhältlich. Die Spannungsregelung wird während des Stoppens bei hohen Geschwindigkeiten durch das automatische Bahnspannungs-Managementsystem beibehalten.

Das Schnellwechsel-Schneidkassettensystem RSC 2.0 ermöglicht dem Bediener schnellere Einrichtzeiten mit weniger Ausfallzeiten für Auftrags- oder Klingenwechsel. Der werkzeuglose Kassettenwechsel mit vormontierten Einstelllehre-Regeln bietet einen sicheren Wechsel – in nur dreißig Sekunden.

Video zur Rotocontrol RSC 2.0

Das könnte dich auch interessieren