virtual.drupa – Esko und Asahi präsentieren automatisierte Flexoplattenherstellung

Das neue Flexoplatten-Produktionssystem von Esko und Asahi reduziert die Bearbeitungsschritte durch vollständige Automatisierung (Quelle: Esko)
Das neue Flexoplatten-Produktionssystem von Esko und Asahi reduziert die Bearbeitungsschritte durch vollständige Automatisierung (Quelle: Esko)

Esko und Asahi Photoproducts haben auf der diesjährigen virtual.drupa ihre vollautomatische Flexoplatten-Herstellungsanlage CrystalCleanConnect vorgestellt.

Esko hat gemeinsam mit Asahi Photoproducts an einer innovativen Lösung zur Flexoplattenherstellung zusammengearbeitet. CrystalCleanConnect soll den gesamten Plattenherstellungsprozess von der Bebilderung über die Belichtung bis hin zur Plattenherstellung automatisieren und die Anzahl der Arbeitsschritte bei der Flexoplattenherstellung von zwölf auf nur einen reduzieren. Dies entspricht einer Reduzierung von 36 Minuten für die Plattenherstellung und den Plattenschnitt auf 2,5 Minuten Bedienzeit für alle Bearbeitungsschritte. Durch den Wegfall vieler Prozessschritte verringert sich die benötigte Bedienerzeit nach Unternehmensangaben um 90%, was nicht nur das Risiko menschlicher Fehler ausschließen, sondern auch sofortige Effizienzsteigerungen mit sich bringen soll. Die Kombination aus verbesserter Effizienz und Qualität führt laut Esko zu einer durchschnittlichen Steigerung der GAE der Druckmaschine um 25%.

Anzeige

Dieter Niederstadt, Technical Marketing Manager bei Asahi Photoproducts dazu: „Der Flexodruck muss Prozesse vereinfachen und gleichzeitig Qualität, Beständigkeit und Profitabilität verbessern. Dadurch kann der Flexodruck neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen und eine positive Entwicklung hin zu einer Drucktechnologie im Einklang mit der Umwelt vollziehen.

Diese Innovation unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von anderen Lösungen auf dem Markt“, so Niederstadt. „Es handelt sich nicht nur um eine Zusammenstellung verfügbarer Plattenherstellungsprozesse, die intern verfügbar sind, sondern vielmehr um einen ganzheitlichen Ansatz zur Vernetzung von Technologien, die der Wertschöpfungskette der Druckvorstufe vor- und nachgelagert sind. Das alles unter Verwendung eines intelligenten Automatisierungs-Hubs als Grundlage und Herzstück der Lösung. CCC erweitert die Grenzen der Plattenautomatisierung, indem es eine montagefertige Platte liefert und die erste automatisierte Produktionslösung ist, die ohne VOC-basierte Auswaschlösungsmittel im Plattenherstellungsprozess auskommt.“

„Mit CrystalCleanConnect haben wir essenzielle Hardware- und Softwaretechnologien beider Unternehmen zusammengeführt, um viele Vorteile vom Design bis zum Druck zu bieten“, sagt Pascal Thomas, Director of Flexo Business bei Esko. „CrystalCleanConnect sorgt für einen sauberen, umweltfreundlicheren Betrieb, der den Prozess der Flexoplattenherstellung vereinfacht, die Sicherheit verbessert und die Beständigkeit der Druckqualität erhöht.“

Weitere Informationen: www.asahi-photoproducts.com/en/CCC sowie www.esko.com/de/products/digital-flexo-platemaking/cdi-crystal-xps

Das könnte dich auch interessieren