Xeikon Café 2019

Xeikon präsentiert Panther DuraCure zur UV-Härtung

Xeikon Logo

Xeikon hat seine Panther DuraCure-UV-Härtungstechnologie für die Verwendung mit Xeikon PantherCure-UV-Tinten zum Patent angemeldet. Die Aushärtungstechnologie soll die digitalen Druckmaschinen der Xeikon Panther UV-Inkjet-Serie auf ein neues Leistungsniveau bringen.

DuraCure ermöglicht optimale Glanzeffekte in allen Farben sowie Haltbarkeit für mehrere Anwendungen in verschiedenen Bereichen. Die Hauptvorteile sind eine konstante Aushärtungsleistung, langfristige Haltbarkeit und ein möglichst geringer Energieverbrauch.

Anzeige

Jeroen Van Bauwel, Director Product Management, erklärte während der Vorstellung im Rahmen des Xeikon Café 2019: „Als Reaktion auf die Nachfrage der Industrie ist DuraCure der nächste Schritt in unserer Strategie, ein Portfolio von ergänzenden Lösungen anzubieten. Eine gute Aushärtung ist ein wichtiger Faktor, wenn Sie in die UV-Inkjet-Drucktechnologie investieren möchten. Die Qualität und Haltbarkeit von DuraCure erweitert die Möglichkeiten dieser Drucktechnologie und macht sie zu einer sehr attraktiven Gelegenheit. Die neue DuraCure-Härtetechnologie ermöglicht eine optimale Aushärtung für eine Vielzahl von Anwendungen. In Verbindung mit unseren PantherCure UV-Farben und -Substraten werden die Technologien kombiniert, um qualitativ hochwertige Ergebnisse zu erzielen und unseren Kunden Mehrwert zu bieten”.

In Zusammenarbeit mit den Digitaldruckmaschinen der Panther-UV-Inkjet-Serie funktioniert der Panther DuraCure Härtungsprozess auf verschiedene Weise. Die UV-Bestrahlung von Weiß verhindert, dass sich die Tinte ausbreitet und in die CMYK-Tinten austritt. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Qualität des CMYK-Bildes gesichert ist: „UV-Pinning“ nach der schwarzen anschließenden CMYK-Übertragung bedeutet, dass DuraCure alle Farben über das gesamte Bild einfriert und eine gleichmäßige optimale Farbbrillanz und einen gleichmäßigen Glanz beibehält. Der Einsatz von LED-Härtung mit der Fähigkeit, tief in die Farbschichten einzudringen, kombiniert mit HG- oder Quecksilber-Härtung zur leichten, aber effektiven Härtung der Oberfläche der UV-Tinte bietet das Beste aus beiden Welten. Der intelligente Einsatz dieser bestehenden Technologien macht den Unterschied. Die optimale Kombination zur Reduzierung des Energieverbrauchs hat einen positiven Einfluss auf die Lebensdauer der Härtungslampen.

Das könnte Sie auch interessieren