Erweiterung für den wachsenden Markt

Ulrich-Etiketten investiert in Booklet BL-Serie von Rotocontrol

V.l.: Mag. Florian Ulrich, Ulrich Etiketten; Dr. Rainer Ulrich, Ulrich Etiketten und Martin Vogel, Printcon (Quelle: Rotocontrol)
Der österreichische Etikettenhersteller Ulrich Etiketten hat seine Produktion um eine Rotocontrol Booklet-Maschine der BL-Serie erweitert. Das voll servogesteuerte Rotocontrol-System ist mit allen Modulen ausgestattet, um den wachsenden Markt gerecht zu werden und kann um weitere Optionen erweitert werden.

Labelexpo Americas

ABG – neue Weiterverarbeitungslösungen für den Digitaldruck

ABG präsentiert auf der Labelexpo Americas zahlreiche aktuelle und neue Lösungen. Darunter die Digicon Series 3 (Quelle: ABG)
Insgesamt 13 Maschinen auf vier Ständen präsentiert ABG auf der Labelexpo Americas. Darunter eine komplexe Konfiguration für hochwertige Getränkeetiketten der Digicon Serie 3 mit einem neuen Flachbett-Siebdruckwerk, die „Big Foot“ 50-Tonnen Flachbett-Heißfolienprägeeinheit und die kleinere Schwester, eine 25 Tonnen Flachbett-Heißfolienprägeeinheit mit neuer schwenkbarer Folienabwicklung.

Zwei Jahre Produktion in China

Schreiner Group: Herausforderungen und Erfolge bei der Expansion

Thomas Köberlein ist stolz auf den erfolgreichen Produktionsaufbau in China: „Wir haben innerhalb von zwei Jahren eine Art Start-up in ein stabiles Seriengeschäft überführt!“ (Quelle: Schreiner Group)
2016 eröffnete die Schreiner Group mit dem Geschäftsbereich Schreiner ProTech eine Produktionsstätte in China, die derzeit vorwiegend Kunden aus der Automobilindustrie beliefert. Die Expansion war ein großer Schritt für das mittelständische Unternehmen. Etiketten-Labels sprach mit Thomas Köberlein*, Geschäftsführer Schreiner ProTech über zwei Jahre Erfahrung nach der Eröffnung des chinesischen Standortes.

Etiketten ohne Release Liner

Linerless – Material, Einsatzgebiete, Komponenten und was zu beachten ist

Maan-Inlinerless-Anlage zur Herstellung von Linerless Material (Quelle: Maan)
Die Verwendung von Linerless-Etiketten hat in den vergangenen Jahren Fahrt aufgenommen und die Anwendungsvielfalt sowie das Wachstumspotential für diese Etiketten ist riesig. Artimelt mit Sitz in Sursee (CH), bietet als Hersteller hochwertiger Schmelzklebstoffe verschiedene Lösungen für diese Anwendung. Wolfgang Aufmuth* erläutert die Hintergründe.

Neues Digital Void Label ermöglicht Manipulationsnachweis

Schreiner Group kombiniert NFC und gedruckte Elektronik

Die clevere Kombination aus einem Siliziumchip (schwarz) und einer gedruckten Leiterbahn - auch Hybridelektronik genannt - ist ein besonderes Kennzeichen des Labels (Quelle: Schreiner Group)
Das neueste ((rfid))-Digital Void Label der Schreiner Group dient dem elektronischen Manipulationsnachweis und lässt sich mit dem Smartphone auslesen. Es macht Label-Manipulationen sichtbar, die auf eine potentielle Gefahr für den Endkunden hinweisen.

Doppelarbeit und rechtliche Probleme vermeiden

Branchen-Initiative stemmt sich gegen Flut kundenseitiger Verträge

Über das Online-Portal der Media Secure und der Initiative Safety Sign lassen sich zahlreiche Musterverträge laden (Quelle: mediasecure)
Besonders beim Umgang mit kundenseitigen Verträgen, wie Qualitäts­sicherungs­vereinbarungen oder Allgemeinen Einkaufsbedingungen, wird in der Druckindustrie viel Aufwand betrieben. Im Zweifel entstehen sogar externe Kosten, weil juristischer Rat hinzugezogen werden muss. Was kaum bekannt ist: der überwiegende Teil dieser Verträge ist identisch. Christoph Roderig* beleuchtet die aktuelle Situation.