Technik im Detail

UV-LED-Lichthärtung: ökonomisch, ökologisch, hochwertig

Excelitas erreicht durch die patentierte Leistungssteuerung einzelner LED-Module eine außergewöhnlich homogene Aushärtung (Quelle: Excelitas)
Im Gegensatz zu Lichtbogenlampen, die über das gesamte UV-Band Licht abgeben, emittieren LEDs Licht in einem engen Spektralbereich. Die dabei entstehende Prozesswärme ist sehr viel geringer und führt zu kompakten, leicht zu integrierenden LED-Lichtquellen. Darüber hinaus ermöglicht die geringere Wärmeentwicklung den UV-Druck auch auf wärmeempfindlichen Substraten. Pamela Lee* erläutert die technischen Hintergründe.

Digitaldruck mit Cluster-Einheiten

Labelexpo-Erfolg für Mouvent mit Cluster-Technologie

Messebesucher studieren Druckproben aus digitalen Etikettendruckmaschinen von Mouvent (Quelle: Mouvent)
Mouvent, ein Schweizer Digitaldruck-Start-up-Unternehmen aus der Schweiz, gegründet von Bobst und Radex, konnte mit seiner Cluster-Technologie auf der Labelexpo Americas einen Erfolg überzeugen. Mouvent nutzt statt Druckbalken mit festen Größen Cluster, die in einer modularen und skalierbaren Matrix angeordnet sind. Das Ergebnis ist ein System, das sich an fast alle Substrate, Breiten und Märkte anpassen…

Labelherstellung mit Werosys und Trojan 3

Lebosol – ein Düngerhändler steigt in die digitale Etikettenproduktion ein

Vor der neuen Werosys-Digitaldruckmaschine (v.l.): Stefan Knoblich, Dortschy GmbH; Thomas Dreischmeier, Produktionsplanung, Auftragsbearbeitung, Logistik Lebosol; Matthias Riedel, Marketing Lebosol; Jürgen Masser, Technik Lebosol; Jannis Koehl, PAL Lebosol und Timo Schön, Technik Lebosol (Quelle: Dortschy)
Qualität, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Flexibilität – das sind einige der Faktoren, die Lebosol dazu gebracht haben, selbst in die Labelproduktion einzusteigen. Die Wahl fiel auf die Werosys Compact, ein Digitaldrucksystem, basierend auf einem Trojan3-Inkjetdruck-Modul.

Das aktuelle Statement

Weitere Digitalisierung in der Druckveredelung

Michael Vetter, Leiter Organisationsentwicklung, Vollherbst Druck, D-79356 Endingen (Quelle: Vollherbst Etiketten)
Etiketten-Labels befragte einige Druckunternehmer und Führungskräfte zur Frage: Setze ich Digitaldruck ein? Welche Technologie setze ich für was ein und was passt am besten zu meiner Kunden- und Produktstruktur? Heute: Michael Vetter, Leiter Organisationsentwicklung, Vollherbst Druck, D-79356 Endingen

Digitaler Etikettendruck

NS Lion – Komplettlösung für Etiketten mit Memjet-Druckkopftechnologie

NS Lion ist ein neues portugiesisches Digitaldruck- und Finishingsystem von New Solutions mit Memjet-Technologie (Quelle: Memjet)
NS Lion ist ein neues Etikettenproduktionssystem des Memjet-OEM-Partners New Solution, Portugal. Es arbeitet mit der neuesten Druckkopftechnologie und bietet umfangreiche Möglichkeiten. Unter anderem Coating, Druck und Finishing in einer Lösung.

Praxistipps von Xeikon

Qual der Wahl – welche Digitaldrucktechnik eignet sich für welche Anwendung?

Chemieetiketten müssen optisch ansprechend und UV-beständig sein sowie Chemikalien und mechanischer Einwirkung widerstehen (Quelle: Xeikon)
Seit Jahrzehnten ist der Name Xeikon mit der Trockentoner-Technologie verbunden. Seit März ist das Unternehmen mit der Einführung seiner Panther-Technologie zudem in den Markt für den UV-härtenden Inkjetdruck vorgedrungen. Damit erweitert das Unternehmen sein Leistungsspektrum für den digitalen Etikettendruck. Xeikon nahm dies zum Anlass, ein White Paper zu erstellen, um die optimale Technologie für den…

Dantex und Herma – abgestimmte Lösungen für den UV-Inkjetdruck

Beim Open-House-Event von Dantex hielt John Hill, Technical Manager bei Herma UK, einen Vortrag zum Thema Inkjet-Haftmaterialien (Quelle: Herma)
Dantex präsentierte im Rahmen eines Open-house-Events am 17. und 18. Juli die digitale UV-Inkjet-Etikettendruckmaschine Pico Colour. Inkjet erfordert jedoch auch entsprechende Substrate, so dass Herma in diesem Umfeld die für diese Technologie abgestimmten Produkte vorstellte.