Durst – Erweiterung der Tau 330 Serie mit UV-Inkjet

Hermann Pitscheider
Die neue Tau 330 RSC (Quelle: Durst)
Mit Tau 330 RSC präsentiert der Hersteller auf der Labelexpo eine Erweiterung der Tau Serie. Das digitale UV-Inkjet Etiketten- und Verpackungsdrucksystem hat eine Druckbreite von 330 mm und eine Geschwindigkeit von bis zu 78 Laufmetern pro Minute. Dies entspricht einer Produktionskapazität von 1485 m² pro Stunde, bei einer Druckauflösung von 1200 x 1200 dpi.

Labelexpo Europe 2017

Neuer 7-Farben-Tintensatz für die Domino-N-Serie und mehr Anwendungsmöglichkeiten

Der speziell für die Verwendung mit der Hardware und dem Workflow der Domino N610i entwickelte und optimierte neue UV90-Tintensatz sorgt laut Domino für eine Verbesserung der Deckung und Druckqualität auf vielen Medien (Quelle: Domino)
Domino Digital Printing Solutions zeigt einen neuen 7-Farben-Tintensatz für die Etikettendruckmaschine der N-Serie am Labelexpo-Stand in Halle 9, Stand A60.Der neue, intern entwickelte UV90-Tintensatz soll die Lösung für eine Reihe von gängigen Problemen darstellen, mit denen die Branche während des Übergangs von „älteren Technologien“ auf den digitalen Inkjet-Etikettendruck konfrontiert wird.

Rationalisierung durch Standardisierung

(Von links nach rechts): Claus Schüring, Liz Waters und Patrick Murphy, Geschäftsführer des Water­shed Label Centre, vor der Mark-Andy-Maschine bei Römer Etikett (Quelle: Nick Coombes)
Die Installation einer zweiten Flexodruckmaschine des Typs Mark Andy P5 bei Römer Etikett in Marburg-Elnhausen soll die Produktionskapazität der Watershed Group steigern und eröffnet neue Möglichkeiten zur Verbesserung der Angebotspalette des Unternehmens.

Neu und exklusiv im Vertriebsprogramm

Grafische Systeme – Kompaktmaschine für den nachträglichen Eindruck

Der Imprinter 310 verarbeitet Papier und Folie für nachträgliche Eindrucke (Quelle: Grafische Systeme)
Mit dem Imprinter 310 hat Grafische Systeme, Meerbusch, eine neue Kompaktlösung auf Flexobasis für den Eindruck auf vorgedruckte oder gestanzte Etikettenrollen im exklusiven Vertrieb. Die Flexoeindruckmaschine passt laut GS in jeden Etikettenbetrieb, der Rollenetiketten als Vordrucke herstellt oder zukauft, um diese in kleinen Mengen oder auf Kundenabruf mit statischen Text- oder Symboleindrucken zu individualisieren.

Etikettendruck mit migrationsarmen Farben

BMZ Druck AG setzt auf Durst Tau 330

Tau 330 mit migrationsarmen inkjet-Druckfarben bei der BMZ Druck AG in Betrieb genommen. Von links: Ramon Krieg, technischer Leiter und Geschäftsführer Rafat Abid (Quelle: BMZ)
Das Familienunternehmen BMZ Druck AG (Muttenz/CH) nahm eine Durst Tau 330 UV-Inkjet Digitaldruckmaschine in Betrieb. Die 7-Farben Tau 330 der BMZ Druck AG produziert mit migrationsarmen UV-Druckfarben von Durst mittels Inertgas-System geruchsarm.

Präsentiert von Etiketten Labels

Special Digital Printing Today 1-2017

Ab sofort zum Download erhältlich: Das erste Digital Printing today Special 2017 von Etiketten-Labels (Quelle: G&K TechMedia)
Lesen Sie die erste „Digital Printing today“-Special-Ausgabe diesen Jahres mit den folgenden Beiträgen: „Individualisierung im Schmalbahn-Druck“, „Marketingchancen durch den Digitaldruck“, „Zuverlässigkeit – ein Erfolgsfaktor in der Digitaldruck-Produktion“ sowie „Digitaldruck treibt den Wandel voran“.

Erfolgreicher Abschluss für 2016

Deutsche Nilpeter-Tochter auf Wachstumskurs

Das Führungstrio der Nilpeter GmbH (von links): Andreas Höfner, Thorsten Saathoff und Bernd Fiebig (Quelle: Nilpeter)
Die Nilpeter GmbH, die im deutschsprachigen Markt für die Vertriebs- und Service-Leistungen des dänischen Maschinenherstellers gleichen Namens zuständig ist, meldet für 2016 in allen Bereichen ein erfolgreiches Jahr. Das Full-Service-Angebot rund um die Maschinentechnik zur Etikettenherstellung im Markt stieß nach Unternehmensangaben auf anhaltend gute Resonanz.

Etiketten seewasserfest selbst bedrucken

Herma Inkjetetiketten-Haftmaterial für Gefahrgüter

Die neue Herma PP Inkjet Folie (Sorte 821) erhält die Zulassung gemäß BS5609 für Sektion II und III – und kann damit einfach auf bestimmten gängigen Inkjet-Printern seewasserfest bedruckt werden (Quelle: Thinkstock Photos)
Mit der neuen Herma PP Inkjet Folie (Sorte 821) und im Zusammenspiel mit marktgängigen definierten Inkjet-Printern von Epson, Primera oder Kiaro lassen sich Etiketten flexibel und auftragsbezogen in kleinen Systemen bedrucken.

System für UV- und wasserbeständige Etiketten

Primera LX1000e – kleiner Etikettendrucker mit hoher Leistung

Der neue Etikettendrucker Primera LX1000e ist ein System für UV- und wasserbeständige Etiketten für den Einstiegsbereich oder kleine Auflagen (Quelle: Primera)
Primera Technology bringt mit dem LX1000e einen Farbetikettendrucker auf den Markt, der für die Produktion haltbarer Etiketten, insbesondere für den Außeneinsatz entwickelt wurde. Er basiert auf Primeras LX2000e Farbetikettendrucker und verwendet wie sein „großer Bruder“ ebenfalls Pigmenttinte.