50 Jahre Bluhm Systeme

Vom Etikettenhersteller zum Generalunternehmer

Eckhard Bluhm, Geschäftsführer Bluhm Systeme (Quelle: Bluhm Systeme)
Bluhm Systeme wurde 1968 gegründet und feiert in diesem Jahr 50-jähriges Firmenjubiläum. Vom ersten Tag an waren intelligente Etikettierlösungen von Weber Marking Inc. USA. für industrielle Anwendungen im Verkaufsprogramm. Passende Etiketten als Wiederholungsgeschäft bildeten in den Gründerjahren einen klassischen Umsatzträger mit Handelsware. Ein Kommentar von Eckhard Bluhm, Geschäftsführer Bluhm Systeme.

Kommunikation per WhatsApp und anderen Messengern

Messenger-Dienste im Unternehmen – Risiko kalkuliert) – Teil 2

Von Dr. Anke Reich, LL.M.* Bei vielen Menschen sind WhatsApp und andere Messenger-Dienste seit Jahren ein gern und oft genutzter Weg der schnellen und unkomplizierten Kommunikation. Oftmals wird ein Häkchen zum Akzeptieren der Bedingungen schlicht bedenkenlos gesetzt, um schnell die Dienste nutzen zu können. Dies erscheint bei den meist seitenlangen Texten zwar verständlich und bequem….

RFID und NFC gewinnen zunehmend an Bedeutung

Intelligente Etiketten – Autarke Sensoren sind der Einstieg in die Zukunft

Flexibler Neftag-Temperaturlogger (Quelle: Neftag)
Das Thema Smart Tags, Smart Objects oder intelligente Etiketten wird schon länger diskutiert, viel wurde versucht oder demonstriert, aber bis heute hat sich (noch) kein massentaugliches Produkt daraus ergeben. Vor zehn bis fünfzehn Jahren glaubte man, dass in wenigen Jahren RFID-Tags auf Item-Level zum Alltag gehören werden. Momentan gewinnt das Thema jedoch zunehmend an Bedeutung….

Partner der digitalen Transformation

Neues Competence Center Schreiner Digital Solutions

Schreiner Group
Symbolische Eröffnung des neuen Competence Centers Schreiner Digital Solutions, v.l.: Robert Weiss, Leiter Technologie- und Innovationsmanagement, Ilse Aigner, bayerische Wirtschaftsministerin und Geschäftsführer Roland Schreiner (Quelle: Schreiner Group)
Gemeinsam mit Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner eröffnete Geschäftsführer Roland Schreiner das neue Competence Center Schreiner Digital Solutions. Mit dem neuen Servicebereich will das Unternehmen die Kunden noch umfassender auf dem Weg der Digitalisierung unterstützen.

Editorial Etiketten-Labels Ausgabe 1-2018

Preise steigen, ein Jubiläum steht an und das Netz ruft

Michael Scherhag, Redakteur Etiketten-Labels, scherhag@gk-techmedia.com
Nach den Vorstellungen zahlreicher neuer Systeme und Maschinen im Umfeld der letztjährigen Labelexpo Europe müssen sich diese nun in der Praxis bewähren. Viele Unternehmen befassen sich mit Workflow-Automatisierung, Industrie 4.0, Internet of Things (IoT) und den zahlreichen neuen Technologien, die unseren Produktionsalltag zunehmend beeinflussen werden. 2018 wird spannend und sicher werden wir von zahlreichen interessanten…

Kommunikation per WhatsApp und anderen Messengern

Messenger-Dienste im Unternehmen – Ist das Risiko einkalkuliert? – Teil 1

tanuha2001
von Dr. Anke Reich, LL.M.* Bei vielen Menschen sind WhatsApp und andere Messenger-Dienste seit Jahren ein gern und oft genutzter Weg der schnellen und unkomplizierten Kommunikation. Oftmals wird ein Häkchen zum Akzeptieren der Bedingungen schlicht bedenkenlos gesetzt, um schnell die Dienste nutzen zu können. Dies erscheint bei den meist seitenlangen Texten zwar verständlich und bequem….

Neues Label-Konzept für Injektionssysteme

Schreiner MediPharm – neue Funktionen für Autoinjector-Labels

Das neue Label-Konzept von Schreiner Medipharm für Autoinjektoren verbindet den Erstöffnungsschutz mit einer Anti-Recapping-Funktion und einem Staubschutz (Quelle: Schreiner Group)
Schreiner MediPharm hat ein neues Label-Konzept für Autoinjektoren entwickelt, das eine spezielle Funktionalität bietet: Es verbindet den Erstöffnungsschutz mit einer Anti-Recapping-Funktion und einem Staubschutz. Dabei umschließt das Label den Autoinjektor einschließlich der Kappe und dient so vor dem erstmaligen Öffnen als zuverlässiger Schutz vor Staub oder Schmutz.

Exklusivabkommen für D/A/CH

Grafische Systeme schließt Vertriebsabkommen mit Lesko

(von links:)) Holger Grundmann, Geschäftsführer Grafische Systeme GmbH, Leszek Seroczyński, Inhaber Lesko Engineering, Piotr Malinowski, Sales und Marketing Manager Lesko Engineering auf der Labelexpo 2017 (Quelle: Grafische Systeme)
Die Grafische Systeme Volker Schischke Handelsgesellschaft mbH, Meerbusch, schloss mit dem polnischen Unternehmen Lesko Engineering, Spezialist für  Konvertiermaschinen für Etiketten und Verpackungsmaterialien, ein exklusives Vertriebsabkommen für die DACH-Länder.