Ab sofort im G&K TechMedia-Shop erhältlich

Etiketten-Labels 4-2018 – Sommerloch? – Keineswegs!

Juni, Juli – Sommerloch? Keineswegs. Während wir früher in diesen Monaten spüren konnten, dass die Aufträge zurückgingen und alles ruhiger lief, ist das heute nicht mehr so. Ja, die Erreichbarkeit der Kunden und Lieferanten ist etwas eingeschränkter. Die Hälfte der Gesprächspartner ist gerade im Urlaub, kurz davor oder gerade erst wieder zurückgekehrt und im Betrieb…

Download: eDossier

Sichere Haftung auf aufgasenden Oberflächen von Etiketten

Selbstklebende Etiketten müssen über die gesamte Lebensdauer eines Produkts auf dessen Oberfläche haften bleiben. Allerdings können vor allem im Automotivbereich Umwelteinflüsse wie Temperaturerhöhungen oder Druckentlastungen dazu führen, dass das jeweilige etikettierte Objekt ausgast. Damit es nicht zu Blasenbildung oder dem Ablösen des Etiketts kommt, ist der Einsatz spezieller Obermaterialien und Klebstoffe erforderlich.

Doppelarbeit und rechtliche Probleme vermeiden

Branchen-Initiative stemmt sich gegen Flut kundenseitiger Verträge

Über das Online-Portal der Media Secure und der Initiative Safety Sign lassen sich zahlreiche Musterverträge laden (Quelle: mediasecure)
Besonders beim Umgang mit kundenseitigen Verträgen, wie Qualitäts­sicherungs­vereinbarungen oder Allgemeinen Einkaufsbedingungen, wird in der Druckindustrie viel Aufwand betrieben. Im Zweifel entstehen sogar externe Kosten, weil juristischer Rat hinzugezogen werden muss. Was kaum bekannt ist: der überwiegende Teil dieser Verträge ist identisch. Christoph Roderig* beleuchtet die aktuelle Situation.

50 Jahre Bluhm Systeme

Vom Etikettenhersteller zum Generalunternehmer

Eckhard Bluhm, Geschäftsführer Bluhm Systeme (Quelle: Bluhm Systeme)
Bluhm Systeme wurde 1968 gegründet und feiert in diesem Jahr 50-jähriges Firmenjubiläum. Vom ersten Tag an waren intelligente Etikettierlösungen von Weber Marking Inc. USA. für industrielle Anwendungen im Verkaufsprogramm. Passende Etiketten als Wiederholungsgeschäft bildeten in den Gründerjahren einen klassischen Umsatzträger mit Handelsware. Ein Kommentar von Eckhard Bluhm, Geschäftsführer Bluhm Systeme.

Kommunikation per WhatsApp und anderen Messengern

Messenger-Dienste im Unternehmen – Risiko kalkuliert) – Teil 2

Von Dr. Anke Reich, LL.M.* Bei vielen Menschen sind WhatsApp und andere Messenger-Dienste seit Jahren ein gern und oft genutzter Weg der schnellen und unkomplizierten Kommunikation. Oftmals wird ein Häkchen zum Akzeptieren der Bedingungen schlicht bedenkenlos gesetzt, um schnell die Dienste nutzen zu können. Dies erscheint bei den meist seitenlangen Texten zwar verständlich und bequem….

RFID und NFC gewinnen zunehmend an Bedeutung

Intelligente Etiketten – Autarke Sensoren sind der Einstieg in die Zukunft

Flexibler Neftag-Temperaturlogger (Quelle: Neftag)
Das Thema Smart Tags, Smart Objects oder intelligente Etiketten wird schon länger diskutiert, viel wurde versucht oder demonstriert, aber bis heute hat sich (noch) kein massentaugliches Produkt daraus ergeben. Vor zehn bis fünfzehn Jahren glaubte man, dass in wenigen Jahren RFID-Tags auf Item-Level zum Alltag gehören werden. Momentan gewinnt das Thema jedoch zunehmend an Bedeutung….

Partner der digitalen Transformation

Neues Competence Center Schreiner Digital Solutions

Schreiner Group
Symbolische Eröffnung des neuen Competence Centers Schreiner Digital Solutions, v.l.: Robert Weiss, Leiter Technologie- und Innovationsmanagement, Ilse Aigner, bayerische Wirtschaftsministerin und Geschäftsführer Roland Schreiner (Quelle: Schreiner Group)
Gemeinsam mit Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner eröffnete Geschäftsführer Roland Schreiner das neue Competence Center Schreiner Digital Solutions. Mit dem neuen Servicebereich will das Unternehmen die Kunden noch umfassender auf dem Weg der Digitalisierung unterstützen.