Rotationsstanze

Beim Rotationsstanzen erfolgt der Stanzprozess durch Drehung der Werkzeuge und nicht durch eine geradlinige Bewegung der Werkzeuge wie beim Hubstanzen. Der Aufbau einer Rotationsstanze besteht im Wesentlichen aus einem Gehäuse, einem Wellenpaar, Getriebe und den Werkzeugträgerringen. Beim Rotationsstanzen werden entweder komplett gefertigte Stanzzylinder oder Magnetzylinder mit einem Magnetblech verwendet. Rotationsstanzen können mit nahezu beliebigen Messerhöhen und Schneidprofilen hergestellt werden. Deshalb sind sie besonders für dicke und feste Materialien wie beispielsweise PVC-Folien und Karton geeignet.

Unternehmen im Bereich Rotationsstanze:

Kocher + Beck ist der weltweite Marktführer im Bereich Rotationsstanztechnik und liefert innovative Lösungen für Etikettendruck, Kuvertherstellung, Bogen- und Rollen-Offsetdruck. Kocher+Beck liefert nicht nur bei Standardlösungen den führenden Benchmark im Druckbereich, sondern entwickelt auch Sonderlösungen nach individuellen Anforderungen. Hoch qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den weltweit fünf Standorten stehen mit Erfahrung und Kreativität zur Seite, wenn es darum geht, die Kunden-Produktionsabläufe effektiver zu gestalten und damit deren Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.
Unternehmenswebsite: www.kocher-beck.com